Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Kein Job bei Firma mit „Top Job“-Siegel
Landkreis Hinterland Kein Job bei Firma mit „Top Job“-Siegel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 14.03.2013
Die Mitarbeiter Klaus Schneider, Tamara Adler und Olaf Felber von der Firma Pauly protestierten gestern vor dem Hotel, in dem die Verhandlungen stattfanden. Foto: Thorsten Richter Quelle: Thorsten Richter
Weimar

Im August 2012 wurde Intersnack mit dem Gütesiegel „Top Job“ zertifiziert. „Top Job“ ist nach Angaben des Unternehmens ein Qualitätssiegel nach den Bewertungskriterien der Universität St. Gallen, mit dem hervorragende mittelständische Arbeitgeber für ihre hohe Arbeitgeberqualität ausgezeichnet werden.

Das Unternehmen sei dabei auch hinsichtlich Mitarbeiterperspektive analysiert worden, heißt es. Die Beschäftigten des Pauly-Werks in Wenkbach, das zu Intersnack gehört, können die Auszeichnung „Top Job“ nur mit Zynismus kommentieren. Ihre Perspektive ist: Kein Job. Ende August soll der Produktionsstandort in Wenkbach aufgegeben werden, rund 140 Arbeitsplätze gehen damit verloren.

Gestern wurden die Verhandlungen – hinter verschlossenen Türen – zwischen den Geschäftsführern der Firma Intersnack aus Köln, dem Betriebsrat und der Gewerkschaft Nahrung, Genuss und Gaststätten fortgesetzt. Eine kleine Gruppe von Beschäftigten protestierte vor dem Tagungshotel. „Wir dürfen nicht in Vergessenheit geraten“, sagte ein Mitarbeiter. Er bedauerte, dass nicht viele Kollegen dem Protestaufruf folgten.von Anna Ntemiris

Die neue Geschäftsordnung des Gladenbacher Parlaments und der Fachausschüsse macht‘s möglich: Es gibt weniger Raum für Streitfälle und schnellere Information für die Stadtverordneten.

13.03.2013

Trotz Kritik an den bisherigen Planungen wollen CDU, SPD und Freie Wähler am Donnerstag im Parlament die Bereitstellung zusätzlicher 42 000 Euro für das Bauprojekt tragen.

13.03.2013

Mehr als 40 Aussteller präsentieren sich am Sonntag beim Frühlingsmarkt im Gladenbacher Haus des Gastes dem Publikum, etwa ein Viertel davon ist zum ersten Mal dabei.

13.03.2013