Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Kanarienvogel übernachtet auf Polizeiwache

Tiere Kanarienvogel übernachtet auf Polizeiwache

Ein entflogener Kanarienvogel hat prompt den richtigen Ort angesteuert, um Hilfe zu bekommen: Eine Polizeistation. Der Piepmatz war am Montag ins Foyer der Wache im mittelhessischen Biedenkopf geflogen.

Voriger Artikel
Lohra investiert rund 1,2 Millionen Euro in neue Bürgersteige an Landesstraße
Nächster Artikel
Angelburg reduziert das Defizit

Ein Kanarienvogel flog zielstrebig die Polizeistation in Biedenkopf an. Foto: www.pixelio.de

Quelle: Gesa Zimmermann

Biedenkopf. Dort pickte er nach Angaben der Ordnungshüter an den ausgelegten Broschüren herum und machte so einen Beamten auf sich aufmerksam. Der fing das Vögelchen ein und bot ihm ein Lager für die Nacht. Er funktionierte eine Tierbox zum Käfig um und stellte sie in die Garage der Station. Am nächsten Morgen wurde der Kanarienvogel einem Tierpfleger übergeben, der Besitzer ist noch unbekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr