Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendliche radeln 3.267 Kilometer

„FahrRad! Fürs Klima auf Tour“ Jugendliche radeln 3.267 Kilometer

Über einen Preis bei der bundesweiten Aktion des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) Jugendkampagne „FahrRad! Fürs Klima auf Tour“, freuten sich Schüler der Europaschule Gladenbach.

Voriger Artikel
Schwälbchen-Mitarbeiter warten weiter
Nächster Artikel
Orte stellen Festprogramm vor

Die Schüler der ehemaligen Schulklasse 9G1 freuen sich mit den Lehrern Jeanette und Uwe Bunde mit sowie Andrea Tobelander und Gunter Hirt vom VCD über die erbrachte Leistung.

Quelle: Ingrid Lang

Gladenbach . Zum fünften Mal fand die Aktion statt, an der sich insgesamt bundesweit 222 Klassen und Jugendgruppen beteiligten und zusammen 933.504 Kilometer erradelten.Mit diesem Einsatz haben die 5.133 Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren eine Rekordbeteiligung erzielt, berichtete Gunter Hirt vom Vorstand des VCD-Kreisverbandes Marburg- Biedenkopf.

Die Schüler haben während dieser fünf Monate auf ein Auto, das „Elterntaxi“ oder die Mofafahrt verzichtet und trugen somit zu einem klimaschonenden Alltag bei.Sie umrundeten während des Kampagnenzeitraums insgesamt 23 Mal die Erde und ersparten dem Klima damit umgerechnet 130,7 Tonnen CO².

Lehrer Uwe Bunde wollte mit der Teilnahme an „FahrRad!“ die Schüler motivieren, ihre Mobilität selbst in die Hand zu nehmen und ihnen aufzeigen, dass das Fahrrad in den Alltag integriert werden kann. Und auch er wies auf die Bedeutung des Klimaschutzes hin.

Gemeinsam mit seiner Frau Jeanette Bunde und den 20 Schülern der Klasse 9G1 wurde die Idee geboren, die Abschlussfahrt mit dem Fahrrad an den Edersee zu machen.Die viertägige Fahrt der Schüler, unter Begleitung der beiden Lehrer, startete in Gladenbach und führte bis nach Herzhausen.

von Ingrid Lang

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr