Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Jugendarbeit hat Tradition
Landkreis Hinterland Jugendarbeit hat Tradition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 29.03.2011
Kreisbereitschaftsleiterin Simone Salzmann und ihr Stellvertreter Peter Salzmann (von links) ehren gemeinsam mit dem Ortsvereinsvorsitzenden Manfred Hetche (rechts) Thorsten Burk für 25-jährige Mitgliedschaft. Quelle: Anita Ruprecht

Mornshausen/S. Der Vorsitzende begrüßte als Gäste Hans Hauswirth, den Präsidenten des DRK-Kreisverbands Biedenkopf, und Johann Schüler vom Magistrat der Stadt Gladenbach.

Kleinere Ortsvereine aus Bad Endbacher Ortsteilen haben sich in den vergangenen Jahren dem DRK-Ortsverband Mornshausen angeschlossen.

In Hartenrod organisierte der Verein im vergangenen Jahr vier Blutspendetermine. Auf Empfehlung des Kreisverbands Marburg-Biedenkopf und nach einstimmigem Votum der Mitgliederversammlung im vergangenen Jahr hat Manfred Hetche eine Satzungsänderung beim Amtsgericht in die Wege geleitet. Der DRK-Ortsverein Mornshausen gilt jetzt als selbstständiger gemeinnütziger Verein. Die Nachwuchsarbeit hat beim DRK-Ortsverein Mornshausen Tradition. Aktuell besuchen regelmäßig 7 Kinder die JRK-Gruppenstunden jeden ersten Montag im Monat. Sie werden von Sabine Hetche betreut.

Nicole Paul berichtete von der Senioren- und Sozialarbeit des Ortsvereins.

Sechs Seniorennachmittage wurden im vergangenen Jahr veranstaltet. Außerdem besuchte das Team alte und kranke Leute aus dem Ort.

von Anita Ruprecht