Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Investor feiert Richtfest auf Dach von Lohras Pflegeheim

Seniorenwohnungen Investor feiert Richtfest auf Dach von Lohras Pflegeheim

Ausschließlich lobende Worte waren gestern rund dreieinhalb Monate nach Baubeginn beim Richtfest auf dem Gelände des künftigen Pflegeheims in Lohra zu hören.

Voriger Artikel
Weidenhäuser erinnern mit Feier an gelungenes Fest
Nächster Artikel
Sieben Jahre des Wartens sind vorüber

Lohra. Der Geschäftsführer des Investors „Recona“, Ralf Eric Nestler, lobte die Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und den politischen Gremien.

Michael Schmidt, Geschäftführer der AWO Nordhessen, dem zukünftigen Betreiber des Pflegeheims, lobte den Investor und die bauausführende Firma RTTL, die den ehrgeizigen Zeit-Plänen auch „echte Taten“ folgen lasse und für eine rekordverdächtige Umsetzung sorge.

Bürgermeister Georg Gaul wiederum dankte dem Investor und der AWO und sprach von einem angenehmen Tag, an dem er morgens die neuen Grundschüler begrüßt habe und am Nachmittag dabei sei, wenn etwas für die ältere Generation in Lohra entstehe.

Das Pflegeheim mit einem Investitionsvolumen von rund 4,2 Millionen Euro soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Es wird 48 Plätze haben, die in 4 betreute Hausgemeinschaften zu je 12 Bewohnern aufgeteilt werden. Zentrum dieser familienähnlichen Lebensform wird jeweils ein 66 Quadratmeter großer Wohnraum mit Küche und Essecke sein. Rückzugsmöglichkeiten bieten die bis zu 24 Quadratmeter großen Einzelzimmer, die fast alle ein eigenes, altengerechtes Bad haben. Die AWO wird in diesem Haus auch 10 Tagespflegeplätze anbieten.

von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr