Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Investitionen zahlen sich für den Altkreis aus
Landkreis Hinterland Investitionen zahlen sich für den Altkreis aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 27.06.2013
Biedenkopf

Zu der Mitgliederversammlung der Gemeinnützigen Baugenossenschaft für den Kreis Biedenkopf, die am Mittwoch im Gasthof Röttig in Breidenbach stattfand, begrüßte Aufsichtsratsvorsitzender Willi Schmidt mehr als 30 Mitglieder. Schmidt stellte die hervorragende Finanzlage der Genossenschaft heraus, die über 50 Prozent Eigenkapital verfüge. Ziel sei es auch weiterhin, preisgünstigen und qualitativen Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Damit sei auch eine gute Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden gegeben. „Wir stellen Wohnraum zur Verfügung, damit die Industrie sich ansiedeln kann“, sagte Schmidt.

Nachholbedarf beim seniorengerechten Wohnen

Für den Bereich des seniorengerechten Wohnens räumte der Aufsichtsratsvorsitzende noch Nachholbedarf ein und stellte gleichzeitig heraus, dass die Genossenschaft schon vor Jahren mit Weitblick gehandelt und behindertengerechte Wohnungen in Biedenkopf geschaffen habe, die sogar aus den Nachbarkreisen Marburg und Frankenberg nachgefragt würden.

Vorstandsmitglied Nobert Wunderlich ging in seinem Geschäftsbericht für das Jahr 2012 auf die umfangreichen Investitionen im Modernisierungs- und Instandhaltungsbereich mit einer Gesamtsumme von 1,35 Millionen Euro ein. Die Gesamtsumme der Modernisierungsarbeiten betrug 433000 Euro und die der Instandhaltungsarbeiten 918000 Euro. Die Nachfrage nach Wohnungen der Baugenossenschaft sei unverändert hoch. Leerstände seien modernisierungsbedingt und durch Mieterwechsel kurzfristig zu verzeichnen gewesen, so Wunderlich.

Die Zahl der Genossenschaftsmitglieder beläuft sich zum 31. Dezember 2012 auf 740. Laut Wirtschaftsplan werde auch für dieses Jahr ein positives Ergebnis erwartet. Einstimmig beschloss die Genossenschaftsversammlung vier Prozent Dividende für das Jahr 2012 auszuschütten.

Die turnusgemäß anstehenden Wahlen von drei Aufsichtsratsmitgliedern ergaben, dass die seitherigen Aufsichtsratsmitglieder Klaus Königs (Breidenbach), Klaus Schmidt (Biedenkopf) und Heinz-Wilhelm Wasmuth (Cölbe) in ihren Ämtern für eine weitere Amtszeit bestätigt wurden.

von Helga Peter

Hinterland Serie Eisenbahn im Hinterland, Teil 21 - Pioniertat im Scheldetal besiegelt Ende

Der heutige Teil befasst sich mit der Zahnradbahntechnik, die früher auf einem Teilstück der Scheldetalbahn zu finden war.

18.10.2013

Gute Nachricht für die rund 30 000 Kunden des Müllabfuhrzweckverbandes Biedenkopf: Der MZV senkt die Müllgebühren nachträglich zum 1. Januar. Wann und wie viel Geld die Kunden zurückerhalten, ist noch offen.

29.06.2013

Zur beabsichtigten Errichtung einer zweigruppigen Kinderkrippe im Bürgerhaus Holzhausen beantwortete Dautphetals Bürgermeister Bernd Schmidt die Fragen der SPD-Fraktion.

25.06.2013