Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
In Endbachs Therme wird investiert

Bad Endbachs Saunalandschaft In Endbachs Therme wird investiert

Weil die Kapazitätsgrenze in der Saunalandschaft der Lahn-Dill-Bergland-Therme erreicht ist, stehen Investitionen von 200.000 Euro ins Haus.

Voriger Artikel
Einzelhandel blickt zufrieden auf 2011 zurück
Nächster Artikel
Engagierte Bürger leisten Hilfestellung

Die Saunalandschaft der Lahn-Dill-Bergland-Therme stößt an ihre Kapazitätsgrenze, deshalb sollen im nächsten Jahr 200.000 Euro in die Erweiterung der Anlage sowie in Umkleiden und 200.000 Euro in den Verwaltungstrakt investiert werden.

Quelle: Privatfoto

Bad Endbach. In das Prestigeobjekt der einzigen Kurgemeinde im Landkreis Marburg-Biedenkopf wird 2012, zwei Jahre nach der Eröffnung, kräftig investiert. 200.000 Euro sind für die Erweiterung der Saunalandschaft sowie für weitere Umkleiden vorgesehen.

Grund für die geplante Erweiterung ist die gestiegene Zahl an Besuchern. In diesem Jahr stieg die Zahl der Besucher um 20 Prozent von 90.000 auf rund 110.000 Thermennutzer.Dort ist man bereits an die Kapazitätsgrenzen gestoßen.

Stimmt das Parlament in seiner nächsten Sitzung dem vom Kämmerer Markus Schäfer vorgelegten Haushalt 2012, nebst Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs, zu, steht der Erweiterung der Therme nichts mehr im Wege.

Bis 31. Dezember 2012 ist die Deutsche Sportstätten- und Planungsgesellschaft (DSBG) aus Herne noch mit der Leitung des Objektes beauftragt. Danach soll die jetzige Leiterin Anke Jochem den 30 Mitarbeiter-Betrieb selbstständig führen. Derzeit ist sie auch die Betriebsleiterin des Eigenbetriebs.

Auch die Synergieeffekte sollen verbessert werden. Ab dem 1. Januar ist der Fachbereich „Tourismus und Marketing“ im Eigenbetrieb integriert.

Durch die gemeinsame Leitung hofft der Rathauschef auf erhebliche Verbesserungen im Marketing. Der Beschluss zur Zusammenlegung fiel in der Gemeindevertretung bereits im Juni 2010.

von Silke Pfeifer-Sternke

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr