Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Holzhäuser BI übergibt Petition an Landrat

Windpark Hilsberg Holzhäuser BI übergibt Petition an Landrat

Die Bürgerinitiative (BI) zur Förderung des Naturschutzes und der Heimatpflege Holzhausen/Hünstein und Umgebung ruft für diesen Samstag zu einer Kundgebung in Holzhausen auf, die um 13.30 Uhr im Ortskern „Unter der Linde“ des Dautphetaler Ortsteils beginnt.

Holzhausen. Dabei wollen die Holzhäuser Landrat Robert Fischbach, der in Holzhausen wohnt und anwesend sein wird, eine Petition übergeben.

Die BI-Mitglieder befürchten unter anderem, dass der durch die Gemeinde Bad Endbach beabsichtigte Bau von mehreren Windkraftanlagen (WKA) nur der Beginn einer Umzingelung ihres Ortes ist. Dies, weil der Teilplanentwurf „Energie“ zum Regionalplan mögliche Vorrangflächen ausweist, die eine sichelförmige Einkesselung des Hünstein-Ortes durch Anlagen auf Bad Endbacher, Gladenbacher und auch Dautphetaler Gebiet befürchten lassen. Offen ist, wie viele Anlagen entstehen werden und ob eine geringe Anzahl als „Türöffner“ später noch ausgeweitet wird. Deshalb will die BI wissen, wie viele Anlagen wo entstehen werden. Dies ist auch für den Hilsberg noch unklar. Das Genehmigungsverfahren zieht sich hin, zurzeit wartet das Regierungspräsidium in Gießen noch auf eine Nachkartierung zum Vogelschutz. Wann diese eingehe, sei noch offen, erklärte Sprecherin Ina Velte.

Bad Endbachs Bürgermeister Markus Schäfer sagte der OP, dass er die Komplettierung für Ende Oktober erwartet. „Es gab einen Hinweis, dem wir sehr intensiv nachgehen“, erklärte Schäfer dazu. Ziel der Gemeinde ist, mit einer Komplettgenehmigung noch in diesem Jahr mit dem Anlagenbau zu beginnen.

von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland