Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Hohe Steuer soll Haltung von Hunden erschweren

Bad Endbach Hohe Steuer soll Haltung von Hunden erschweren

Die Gemeinde Bad Endbach will Hundehaltern kräftig ins Portemonnaie greifen.

Voriger Artikel
Am Montag rücken die Bagger an
Nächster Artikel
Bunte Lichterschlangen für Kinderkrebshilfe

Das Schild „Steuerzahler“ heftete Ute Hercher einem ihrer vier Hunde ans Geschirr.

Quelle: Silke Pfeifer-Sternke

Bad Endbach. In Bad Endbach ist die Haltung mehrerer Hunde unerwünscht. Ab Januar wird den Hundehaltern tief in die Tasche gegriffen. Die Hundesteuer wird drastisch angehoben: von zum Beispiel 160 Euro pro Jahr für vier Hunde auf 550 Euro.

Gegen diese Regelung formierte sich unter den Hundehaltern der Gemeinde Widerstand. 450 der 600 registrierten Hundebesitzer protestierten gestern mit einer Unterschriftenliste gegen die Erhöhung.Bürgermeister Markus Schäfer verteidigt zwar die Neuregelung, sieht aber durchaus die Möglichkeit zur Nachbesserung.

von Silke Pfeifer-Sternke

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr