Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Hinterlandmuseum eröffnet Saison

Schloss Biedenkopf Hinterlandmuseum eröffnet Saison

Eine ovale Spanschachtel ist das Exponat des Monats April im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf.

Voriger Artikel
Therme will fünf Sterne für die Sauna
Nächster Artikel
Unbekannte zerstören Neun-Dörferblick

Eine ovale Spanschachtel aus dem 18. Jahrhundert ist das Exponat des Monats.

Quelle: Landkreis

Biedenkopf. Das Hinterlandmuseum eröffnete am 1. April und zeigte als Auftakt eine Sonderausstellung mit historischen Kopfbedeckungen aus dem Bestand des Museums. Darunter sind vor allem Trachtenhauben aus dem ländlichen Raum, aber auch Hüte aus der städtischen Kleidung.

Das Exponat des Monats stammt aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die ovale Schachtel ist an den Außenseiten mit Blumenbändern mit Rosen und roten Blumen geschmückt. Auf dem Deckel befindet sich eine Druckgraphik, die eine Szene auf dem Land vor einer Schule zeigt. Zwei Kinder raufen und der Lehrer droht den beiden Strafe mit dem Stock an. Das Exponat ist ein Geschenk von Hedwig Müller aus Gladenbach-Rachelshausen.
Im 18. Jahrhundert wurden diese Schachteln in Massenproduktion hergestellt und seit 1850 auch mit Druckgrafiken beklebt. Am Rand des Deckels befindet sich die Schrift: „Wollt ihr euch beide nicht bekehren, so soll der Stock euch bessres lehren“.

Zurzeit wird der Schlosshof saniert. Deshalb ist das Museum bis einschließlich Freitag, 9. April, geschlossen, es öffnet wieder am Samstag, 10. April. Die Bauarbeiten im Hof dauern zum Juni an.
Öffnungszeiten bis zum 15. November: dienstags bis sonntags: 10 bis 18 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr