Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland „Hinterländer Pils“ erhält Note „sehr gut“
Landkreis Hinterland „Hinterländer Pils“ erhält Note „sehr gut“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 19.08.2009
Diplom-Braumeister Jan Opper präsentiert in Wolzhausen das von „Öko-Test“ ausgezeichnete „Hinterländer Pils“. Quelle: Michael Acker

Wolzhausen. Bereits im Vorwort der aktuellen Ausgabe stellt „Öko-Test“-Chefredakteur Jürgen Stellpflug die Frage: „Können Hinterländer Pils oder Meckatzer Weiß-Gold geschmacklich mithalten?“ Um es gleich vorwegzunehmen: Das „Hinterländer Pils“ kann nicht nur mithalten und schneidet mit der Note „sehr gut“ ab, sondern verweist auch die großen Markenbrauereien auf die Plätze.

In der August-Ausgabe traten große, weltweit bekannte Marken wie etwa Beck´s, Krombacher, Bitburger, Jever, Flensburger, Holsten oder Veltins plötzlich in Konkurrenz mit den kleinen, regionalen Brauereien, die oft nur 30 Kilometer im Umkreis um den eigenen Schornstein bekannt sind. Das interessante Ergebnis: Die regionalen Biersorten müssen sich wahrlich nicht hinter den Großen verstecken. Das „Hinterländer Pils“ erzielte beim Geschmack 4,93 Punkte von maximal 5 erreichbaren Punkten.

Somit liegt das „Hinterländer Brauhaus“ im Breidenbacher Ortsteil Wolzhausen mit seinem Pils im Geschmackstest vor bekannten Größen wie Beck´s, Krombacher, Veltins oder Bitburger. „Nicht nur das herausragende Testergebnis sprach für unser Bier. Ebenso wichtig sind die Grundaussagen von Öko-Test zu den regionalen Brauereien. Wegen der kurzen Wege können sie im Umweltschutz überzeugen, bei ihnen bleibt das Geld in der Region. Lokale Vereine werden unterstützt, und Arbeitsplätze vor Ort gesichert. Außerdem haben sie eine Sortenvielfalt, die große Brauereien nicht bieten können“, erläuterte Opper.

von Michael Acker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Im Plan liegen die Arbeiten der Lahn-Dill-Bergland-Therme, die am 3. Oktober eröffnet werden soll. Der Finanzplan von 11 Millionen Euro wird laut Bürgermeister Markus Schäfer eingehalten.

18.08.2009

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen 30 Grad startete am Sonntagmittag in Dautphe das zweite Benefizfestival „Hinterland Live“.

16.08.2009
Hinterland Kreisleistungshüten in Bottenhorn - Alles andere als dumme Schafe

Der Schäfer Heinrich Elmshäuser aus Herborn-Seelbach siegte gestern beim Kreisleistungshüten in Bottenhorn. Der einzige Teilnehmer aus dem heimischen Landkreis, Florian Feußner aus Speckswinkel, belegte Platz drei.

16.08.2009