Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Heißer Wettkampf mit dem Löschgerät

Feuerwehrtest Heißer Wettkampf mit dem Löschgerät

Anlässlich des Bachfests der Freiwilligen Feuerwehr Altenvers fand eine Wettkampfübung der Lohraer Wehren statt.

Voriger Artikel
Bei Zweifeln helfen Eltern etwas nach
Nächster Artikel
Sprache der Musik ist universell

Die Einsatzkräfte aus Rodenhausen übten das Anleitern am Feuerwehrgerätehaus in Altenvers.

Quelle: Anita Ruprecht

Altenvers. Gegen 9.30 Uhr fanden sich am Sonntag sieben von zehn Lohraer Ortsteilwehren auf dem Festplatz am Backhaus ein, wo die Aktiven von Gemeindebrandinspektor Markus Wißmann in ihre Aufgaben eingewiesen wurden.

An verschiedenen Orten in Altenvers mussten die Wehren ihr Können beim Löschangriff, beim Einsatz der Atemschutzgeräte, ihre Geschicklichkeit bei Knoten und Stichen und schließlich beim Anleitern am Feuerwehrgerätehaus unter Beweis stellen.

Juroren stoppten die Zeit, die die Einsatzkräfte an den Stationen für die Absolvierung der gestellten Aufgaben benötigten. Sieger der Wettkampfübung wurde die Feuerwehr aus Lohra-Mitte, den zweiten Platz belegte Rollshausen und dritter Sieger wurden die Einsatzkräfte aus Rodenhausen.

Nach der knapp zweistündigen Wettkampfübung trafen sich die Einsatzkräfte zur Besprechung und zum anschließenden Frühschoppen auf dem Festplatz. Die Siegerwehren aus der Wettkampfübung erhalten von der Gemeinde Geldprämien, kündigte Markus Wißmann an. Es fehlten nur die Wehren aus Nanz-Willershausen, Damm und Seelbach.

Das Bachfest klang am Sonntagnachmittag mit Kaffee und Kuchen sowie einer Hüpfburg für Kinder aus.

von Anita Ruprecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr