Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Heinz Durant ist wieder da

Lohra Heinz Durant ist wieder da

Es gibt sie noch, die guten Nachrichten: Der seit dem 10. September vermisste Heinz Durant aus Lohra ist am frühen Mittwochmorgen wohlbehalten gefunden worden.

Voriger Artikel
„Ein klares Bekenntnis zur Region“
Nächster Artikel
Aufräum-Nachhilfe für Papierstapler

Der vermisste Heinz Durant ist wieder da. Seit dem 10. September war er verschwunden.

Quelle: Collage: OP

Großkrotzenburg . Wie die Polizei am Mittwochmittag mitteilte, gingen nach einer erneuten Veröffentlichung des Falles in den Medien bis Mittwochmorgen viele Hinweise ein. Der richtige Tipp kam letztendlich aus dem Main-Kinzig-Kreis und führte am frühen Mittwochmorgen, 22. September, nach Großkrotzenburg. Ein Zeuge erkannte im Internet das Fahrzeug des Gesuchten und verständigte sofort die Polizei in Großauheim. Die Beamten trafen den Vermissten wenig später auf einem Parkplatz in seinem Fahrzeug an. Dort hielt sich Heinz D. offenbar bereits mehrere Tage auf. Heinz Durant geht es gut. Für sein abruptes Verschwinden am 10. September nannte er persönliche Gründe. Die Polizei in Marburg bedankt sich ausdrücklich bei der Bevölkerung und den Medien für die Unterstützung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Polizei

Seit Freitagmittag, 10. September, wird der 54-jährige Heinz Durant aus Lohra vermisst. Bisherige Suchmaßnahmen nach dem gesundheitlich angeschlagenen Mann blieben nach Mitteilung der Polizei ohne Erfolg. Jetzt wendet sich die Polizei an die Bevölkerung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr