Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Heimisches Handwerk im Konjunktur-Aufwind

Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Kassel Heimisches Handwerk im Konjunktur-Aufwind

Das nord-, ost- und mittelhessische Handwerk bleibt auf Wachstumskurs. Das ergab die aktuelle Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Kassel.

Voriger Artikel
Pfarrhaushälterin aus Schröck erstreitet einen Vergleich
Nächster Artikel
Per Abendschule in vier Jahren zum Betriebswirt

Das Baugewerbe verzeichnete in der aktuellen Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Kassel die besten Stimmungswerte.

Quelle: Archivfoto

Kassel. Eine intakte Konjunktur und gut aufgestellte Betriebe – davon zeugt die aktuelle Konjunturumfrage der Handwerkskammer Kasse für Nord-, Ost- und Mittelhessen.

Für die 15.900 heimischen Betriebe sei ein rasches Ende der günstigen Entwicklung derzeit nicht erkennbar, sagt der Präsident der Handwerkskammer, Heinrich Gringel, und bezog sich auf die Konjunkturindikatoren.

83,8 Prozent der Befragten betrachteten ihre geschäftliche Situation als „gut“ beziehungsweise „befriedigend“ – ein deutlich besserer Wert als noch vor einem Jahr. Und auch was die kommenden drei Monate angeht, sind die Handwerksbetriebe zuversichtlich.

von Katharina Kaufmann

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr