Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Heimische Solarbranche steckt in Krise

Wachsender Konkurrenzdruck Heimische Solarbranche steckt in Krise

Preisverfall durch weltweit hohe Lagerbestände und eine wachsende Konkurrenz aus Asien machen den Herstellern von Solartechnik in ganz Deutschland zu schaffen. Auch Unternehmen aus der Region leiden darunter.

Voriger Artikel
Dreifach schick durch Herbst und Winter
Nächster Artikel
Seidel plant weiteres Wachstum und Ausbau des Unternehmens

Solaranlagen auf den Kaufmännischen Schulen in Marburg.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Nach vielen Jahren des Wachstums sieht sich die Wagner & Co. Solartechnik GmbH aus Cölbe zum Stellenabbau gezwungen. Zum Jahresende 2011 will das Unternehmen, das Kollektor- und Montagesysteme produziert, 90 der rund 400 Arbeitsplätze in Kirchhain und Cölbe streichen.

„Welche Mitarbeiter betroffen sind und wie viele genau gehen müssen, darüber beraten wir gerade mit der Mitarbeitervertretung“, berichtete Geschäftsführer Andreas Knoch gestern auf Nachfrage der OP. Noch schlimmer getroffen hat es die GeckoGroup AG aus Wetzlar:

Das Unternehmen, das Photovoltaik-Anlagen baut, vertreibt und wartet, hat ebenso wie die fünf Tochtergesellschaften GeckoEnergy Service GmbH, GeckoLogic Installations GmbH, GeckoVoltaik Systems GmbH und die GeckoLogic GmbH, Insolvenzantrag gestellt.

Der vorläufig bestellte Insolvenzverwalter Dr. Jan Markus Plathner will die Geschäfte „vorerst im Wesentlichen uneingeschränkt“ weiterführen.Die Marburger 3U Holding AG, die seit 2009 auch auf erneuerbare Energien setzt, hat ihre Umsatzerwartungen für 2011 aufgrund der Marktlage nach unten korrigiert

„Der Markt ist derzeit sehr schwierig. Die Produzenten haben das Problem, dass es mittlerweile eine Überkapazität gibt und die Preise dadurch sinken“, verdeutlicht dies Peter Alex von 3U.

von Katharina Kaufmann

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP und bereits am Montagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr