Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Hartenroderin singt Wencke-Myhre-Hit
Landkreis Hinterland Hartenroderin singt Wencke-Myhre-Hit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 28.09.2010
Mit Witz und Charme trug Bianka Pfeiffer aus Hartenrod den Wencke-Myhre-Hit „Er hat ein knallrotes Gummiboot“ vor. Quelle: Helga Peter

Bad Endbach. Das Feundschaftssingen, das Freitag und Samstag im Bad Endbacher Kultur-, Sport- und Freizeitzentrum stattfand, wurde mit dem Motto „Gesang verbindet und schafft Freundschaft“ überschrieben. Die Vorsitzende Liane Zimmermann bat als erstes den Männerchor des Gesangvereins Hartenrod, unter der Leitung von Kreischormeister Peter-Ferdinand Schönborn, auf die Bühne.

Die Sänger trugen das Lied „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“ vor, bevor der Frauenchor „Über den Wolken“ von Reinhard Mey sang. Beide Chöre stimmten dann klangvoll das „Vater unser“ von Hanne Haller an und erhielten dafür viel Beifall und Bravorufe. Hans-Peter Rink, stellvertretender Vorsitzender des Jubiläumsvereins, moderierte an beiden Tagen das Freundschaftssingen.

Nachdem am Freitag neun Chöre ihre musikalischen Glückwünsche überbracht haben, eröffnete am Samstag der MGV 1907 Wommelshausen unter der Leitung von Konzertmeisterin Svetlana Lehr das Freundschaftssingen. Besinnlich stimmte der Chor mit „Still ruht der See“ auf die Abendstunden ein und sang das „Ave Maria der Berge“, bei dem Erhard Becker als Solist auftrat.

Für eine besondere Überraschung sorgten an diesem Abend „Stargäste“. So gab Bianka Pfeiffer (Hartenrod), alias Wencke Myhre, den Schlager vom „knallroten Gummiboot“ zum Besten. Mit dem Steigerlied „Glück auf, der Steiger kommt“ ließ Jörg Fehling (Hartenrod) noch einmal die Bergmannstradition der heimischen Region aufleben.

von Helga Peter

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP.

Vor Ort gibt‘s Probleme, von denen ein Stadtverordneter nur selten erfährt. Diese Erkenntnis gewinnt die SPD bei ihren Stadtteilbesuchen.

28.09.2010

Die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehren – die Leistungsspange – erhielten fast alle Bewerber vergangenen Sonntag auf dem Sportplatz in Wallau.

28.09.2010

Nach dem kräftezehrenden Wahlkampf will Joachim Thiemig (SPD) in den Herbstferien mit der Familie ausspannen, bevor er damit beginnt, die vor ihm liegenden Aufgaben sukzessive abzuarbeiten.

27.09.2010