Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Handwerksmeister überrascht 19 Kindergärten
Landkreis Hinterland Handwerksmeister überrascht 19 Kindergärten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 21.12.2012
Helmut Henkel überreicht den Kindern der Schmetterlingsgruppe sowie Angelika Nickel, der Leiterin der Kindertagesstätte im Martin-Luther-Haus, ein Buch übers Handwerk. Foto: Nadine Weigel Quelle: Nadine Weigel
Marburg

„Wurstmasse in Hüllen füllen“ oder „Gläser schleifen“: Das sind Tätigkeiten, die Handwerker wie Metzger oder Optiker verrichten und heutzutage kaum noch zu sehen sind. Die Kreishandwerkerschaft Marburg versucht daher seit einiger Zeit, Kindern die Arbeitswelt ihrer Mitgliederbetriebe nahe zu bringen. Zum Beispiel durch das Patenschaftsprogramm und die Aktion „Kinder und Handwerk“.

Die Paten, Repräsentanten des Handwerks, erklären Kindern zum Beispiel, was ein Bäcker, ein Frisör oder Fotograf macht. „Das ist eine der schönsten Aktionen, die ich in den vergangenen 13 Jahren als Kreishandwerksmeister mitgemacht habe“, sagt Helmut Henkel.

Er ließ es sich daher auch nicht nehmen, die an der Aktion teilnehmenden Kindergärten in den vergangenen drei Tagen zu besuchen. Henkel kam mit jeweils einem Geschenk in die Kitas: Jeder der 19 Kindergärten im Landkreis erhielt ein DIN A2 großes Buch. „Hand in Hand durch unseren Ort“ heißt das große Kinderbuch des Handwerks.

Das Buch ist mit sachkundigen Pädagogen von Menschen aus der handwerklichen Praxis entwickelt worden.

Viele bunte Bilder, Lieder und Suchspiele sind enthalten. „Wer will fleißige Handwerker sehen?“ lautet eines der Lieder aus dem Buch.

Das Buch können Interessierte bei der Kreishandwerkerschaft erwerben bzw. bestellen. Telefon: 06421/95090. Internetadresse: www.handwerk-mr.de

von Anna Ntemiris

Trotz Lockerungsübungen war der Ton verhärtet. Gleich zu Beginn der Parlamentssitzung ging es in der Sache hart zu. Die Fraktionen der CDU und BfB versuchten, einen Beschluss der vorherigen Sitzung durch eine· Protokolländerung zum Energie-Beschluss zu kippen.

21.12.2012

Mit der „Mandatierung“ von acht Standesbeamten mehren die Gemeinden Mittenaar, Hohenahr, Bischoffen und Siegbach mehren ihre interkommunale Zusammenarbeit.

24.12.2012

Vater schlägt Tochter mit der Faust ins Gesicht: Wegen der Züchtigung der 15-Jährigen wurde ein 42-Jähriger zur Zahlung von 150 Euro Schmerzensgeld verurteilt. Die Strafe wurde zur Bewährung auf zwei Jahre ausgesetzt.

20.12.2012