Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Handwerk kommt bei Kindern gut an

Cölbe Handwerk kommt bei Kindern gut an

Die Aktion "Kinder und Handwerk" der Marburger Kreishandwerkerschaft und dem Landkreis Marburg-Biedenkopf war laut Kreishandwerksmeister ein voller Erfolg.

Voriger Artikel
Zehn Medaillen für Roßdorfer Würste
Nächster Artikel
Rollerfahrer verliert bei Unfall Unterschenkel

Der Obermeister der Kraftfahrzeug-Innung Marburg, Ralf Funke (Mitte), brachten den Kindern der Evangelischen Kindertagesstätte „Vogelnest“ in Cölbe „Safety-Cars“ und Verkehrszeichen mit, als er ihnen die Arbeit des Kfz-Gewerbes erklärte. Für jedes Kind gab es zudem Sicherheitswesten und Reflektoren, was besonders Cölbes Bürgermeister Volker Carle (hinten rechts) lobte.

Quelle: Katharina Kaufmann

Marburg. Ruck, zuck nehmen die Kinder der Evangelischen Kindertagesstätte „Vogelnest“ in Cölbe die blauen Bobby-Cars mit dem roten Schriftzug „Safety-Car“ in Beschlag, kurven damit um die Schilder und Hütchen im Turnraum der Einrichtung und stoppen erst wieder an der roten Ampel. "Das ist toll", erklären sie lauthals aus vollen Kehlen, als der Obermeister der Marburger Innung des Kraftfahrzeuggewerbes sie fragt, wie sie seine Geschenke finden.

Funke besuchte die Kinder im Rahmen der Aktion „Kinder und Handwerk“ der Kreishandwerkerschaft Marburg und des Landkreises, mit der schon Kindern im Kindergartenalter die Arbeit von Handwerkern näher gebracht werden soll. Insgesamt zehn Paten besuchten wie Funke zehn Kindertagesstätten im Kreisgebiet, brachten den Kindern Spiele sowie einige Handwerksgeräte mit und stellten ihnen ihren Beruf vor.

Die Aktion „Kinder und Handwerk“ fand in den vergangenen beiden Wochen in den beteiligten Kindertagesstätten großen Anklang (die OP berichtete). Bei der nächsten Aktion sollen laut Kreishandwerksmeister Helmut Henkel die beteiligten Kindertagesstätten als auch die Handwerkspaten verdoppelt werden. "Wir müssen etwas dafür tun, dass die jungen Leute hier in der Region bleiben und wir ihnen im Handwerk eine Perspektive bieten können", erklärte der Kreishandwerksmeister.

von Katharina Kaufmann

Mehr dazu erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aktion

Mit der Aktion „Kinder und Handwerk“ wollen die Kreishandwerkerschaft Marburg und der Landkreis Marburg-Biedenkopf dem Fachkräftemangel entgegenwirken.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr