Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Gute Stimmung und 
volles Haus im Dorfzentrum

Herbstfest Gute Stimmung und 
volles Haus im Dorfzentrum

14 Bleche Zwiebelkuchen, Federweißer, handgemachte Musik auf Platt und nette Gesellschaft im Dorfzentrum „Jeegels Hoob“ zogen zahlreiche Besucher an.

Voriger Artikel
Lahntalschüler erhalten Zertifikat
Nächster Artikel
Dekanat wird Träger der Kindergärten

Hartenrod. „Wir haben ein volles Haus, und der große­ ­Zuspruch ist für uns eine ­schöne Bestätigung“, sagte Hermann Bamberger vom Vereinsvorstand. Zum elften Mal hatten die Helfer vom Kultur- und Förderverein „Jeegels Hoob“ ihr Herbstfest organisiert.

Ein Dutzend engagierte Mitglieder des Vereins hatte 14 Bleche Zwiebelkuchen gebacken, acht Liter Kürbissuppe gekocht, Schmalzbrote und schenkten Federweißer aus. Und auch einige Vereinsfremde sorgten mit ihrer Hilfe für das Gelingen des Festes.

Mit dem Herbstfest wollen die Organisatoren auch den Einheimischen, die nicht mehr gut zu Fuß sind, kein Auto besitzen und auch nicht bei Verwandten um eine Mitfahrgelegenheit bitten wollen, eine gesellige Veranstaltung mitten im Dorf bieten. Das Essen und die Atmosphäre zogen aber auch zahlreiche Besucher aus benachbarten Orten nach Hartenrod.

Thorsten Jung gewinnt Luftballonwettbewerb

Passend zum deftigen Essen hatten die Veranstalter auch die Musik ausgewählt. Das Mundart Duo Otto Uhsat und Manfred Herrmann erfreute die Gäste mit Liedern und Anekdoten.

Beim Herbstfest wurde auch das Ergebnis des Ballonwettfliegens bekannt gegeben: Beim Waffelessen im Juli hatten sich 60 Personen an der Weitflugaktion beteiligt. Auf Platz eins landete der Ballon von Thorsten Jung aus Hartenrod, der bis nach Gleichen bei Göttingen 154 Kilometer weit flog. Platz zwei ging an Ilona Best aus Nanzenbach: Ihr Ballon bewältigte eine 110 Kilometer lange Strecke bis Baunatal. Beide Sieger erhalten einen Eiscafégutschein in Höhe von 15 Euro.

von Peter Piplies

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr