Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
„Gut ausgebildete Fachkräfte gesucht“

Aktionswoche Handwerk „Gut ausgebildete Fachkräfte gesucht“

Im Rahmen der Aktionswoche Handwerk dürfen 600 Schüler in verschiedene Berufsbilder schnüffeln. Der Traktor der Landmaschinenmechaniker begeisterte die Schüler am Tag zwei der Kreishandwerkerwoche.

Voriger Artikel
Was tun, damit sich Familien in Biedenkopf wohlfühlen?
Nächster Artikel
Auf Wirtschaftskrise folgt Wertedebatte

Groß, rot und voller PS. Der schwere Traktor nebst Anhänger sorgte bei den Schülern für erstaunte Gesichter und interessierte Fragen.

Quelle: Sonja Achenbach

Marburg. Im Rahmen der Aktionswoche Handwerk kamen zahlreiche Klassen um sich über Berufschancen zu informieren.

Die Firma Sälzer informierte die Schüler über den Beruf des Metall- und Feinwerkmechanikers. Um den Schülern den Umgang zu erleichtern, brachten sie einen Lehrling mit.

Bei einer Bewerbung in diesem Gebiet sei die Individualität der Bewerbungsunterlagen und Praktika, die bereits im Vorfeld gemacht wurden, besonders wichtig.
Jürgen Pfalz, Lehrlingswart der Innung Marburg für Sanitär-, Heiz- und Klimatechnik gab den Schülern einen Einblick in die Voraussetzungen der Ausbildung zum Anlagenmechaniker. „Von jährlich ungefähr 20 Auszubildenden haben wir zehn Prozent Abbrecher und wiederum zehn Prozent, die die Abschlussprüfung nicht beim ersten Mal schaffen. Im zweiten Anlauf sind es dann aber fast immer 100 Prozent die durchkommen.“

Den Beruf des Landmaschinen- und Baumaschinentechnikers stellten die beiden Inhaber des Landmaschinenmechanikerbetriebs Heinrich Allié aus Todenhausen vor. Neben einem Haupt- oder Realschulabschlusses sei ein Interesse für die Fächer Mathe und Physik wünschenswert. Attraktiv sei dieser Ausbildungsberuf besonders deswegen, weil nicht nur in der Werkstatt, sondern auch im Einsatz gearbeitet werden müsse.

von Sonja Achenbach

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berufswahl

Die Aktionswoche Handwerk hat begonnen – und damit auch das Buhlen um künftige Auszubildende.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr