Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Größter Arbeitgeber in Lohra auf Erfolgskurs

Lohra Größter Arbeitgeber in Lohra auf Erfolgskurs

Die Firma Hof aus Lohra erhielt erst kürzlich den Preis des Mittelstandes, der als begehrteste Wirtschaftsauszeichnung in Deutschland gilt.

Voriger Artikel
Kartfahrer wetteifern um den Sieg
Nächster Artikel
150 Wähler haben Stimme abgegeben

Geschäftsführer der Firma Hof, Hans-Georg Hof, ist besonders stolz auf sein Ersatzteillager, denn so sind Ersatzteile immer sofort zur Stelle und für den Kunden einsatzbereit.

Quelle: Privatfoto

Lohra. Die Firma Hof Sonderanlagenbau GmbH baut Anlagen im Bereich der Vakuum- und Gefriertrocknungstechnik innerhalb von pharmazeutischen Produktionsabläufen und kümmert sich um die Instandhaltung.

Das Motto der Firma: „Es ist leichter einen Neukunden zu gewinnen, als einen verlorenen Bestandskunden wieder zu gewinnen“. Und dass dieses Motto zum Erfolg führt, bewies der Betrieb in den vergangenen Jahren. Die Firma begann 1988 mit zwei Mitarbeitern im regionalen Gebiet. Danach erweiterte sich das Einzugsgebiet und die Mitarbeiterzahl stieg. Vor allem in den letzten Jahren von rund 60 auf heute 170 inzwischen weltweit agierende Mitarbeiter. Doch auch sieben Auszubildende und bis zu 25 Praktikumsplätze kann die Firma vorweisen.

Als „selbstverständlich“ bezeichnete es Hans-Georg Hof, dass „die Kunden auch am Tag danach sauber betreut werden“. Das heißt, Ersatzteile müssen sofort zur Stelle sein und nicht erst nach tagelangen Lieferzeiten. „Just in time heißt es überall, keine Kapitalbindung“, ergänzt der Unternehmer. Doch bei der Firma Hof liegen rund 2,6 Millionen Euro im Ersatzteillager und dies „für den schnellen Einsatz beim Kunden“, so Hof. Natürlich muss der 56-Jährige betriebswirtschaftlich denken, aber auch die technische Seite darf nicht außer Acht gelassen werden – beides zu vereinen ist die Schwierigkeit. Und um den 24-Stunden-Service, den die Firma anbietet, schnell und zuverlässig auszuführen, ist das Ersatzteillager wichtig.

Anfang September wurde der Betrieb als Finalist für den Mittelstandspreis von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf schlug die Firma vor, denn sie zeichne sich „durch eine sehr hohe Innovationskraft gekoppelt mit großem sozialem Engagement aus“.

„Der Preis ist ein Motivationsschub und eine Bestätigung dafür, dass das in der Vergangenheit Gemachte, ein Erfolg war“, erklärte der Lohraer Unternehmer stolz.

von Sandra Volkmann

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr