Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Gladenbacher bauen auf „nassen Herbst"

Schwimmbad Gladenbacher bauen auf „nassen Herbst"

Im Mittelpunkt des Herbstprogramms im neuen Gladenbacher Freizeitbad „Nautilust“ steht am 22. Oktober eine große Pool-Party.

Voriger Artikel
Depro und Print-Service feiern gemeinsam
Nächster Artikel
Marburger werden zu Brillen-Models

Diese jungen OP-Ferienpass-Reporter hatten im August ihren Spaß im Freizeitbad. Das Herbst-Programm im „Nautilust“ soll Besucher jeden Alters ansprechen.

Quelle: Hartmut Berge

Gladenbach. Die Besucherzahlen im Freizeitbad samt seiner Saunalandschaft liegen im Soll. Etwa 65.000 Gäste genossen seit der Eröffnung im Mai die Badefreuden im „Nautilust“. Das berichtete am Dienstag Günter Euler, Geschäftsführer der Kur- und Freizeitgesellschaft Gladenbach (KFG). Und er gab sich zuversichtlich, das auch das angestrebte Ziel, in diesem Jahr 1.000 sogenannte Wertkarten zu verkaufen, erreicht werde.

Für die 40-Euro-Wertkarte gibt’s einen Bonus von 4 Euro, für die 60-Euro-Wertkarte 9 Euro, und beim Kauf einer 100-Euro-Wertkarte werden auf dem Chip 20 Euro zusätzlich aufgebucht.

Der Geschäftsführer stellte am Dienstag auch die bereits im Sommer angekündigten Oktober-Aktionen vor. Sie stehen unter dem Titel „Der Herbst wird nass“. Mit neuen Angeboten will die KFG noch mehr Menschen dazu bewegen, das angenehme Nass im Freizeitbad kennenzulernen.

Unter anderem werde es im Oktober Vergünstigungen geben, kündigt er an. So bezahlen Besucher der Badelandschaft montags und dienstags jeweils nur den günstigeren Tarif. Wer sich dort den ganzen Tag über aufhält, zahlt dafür nur den Drei-Stunden-Tarif in Höhe von 7 Euro für Erwachsene und 4,50 Euro für Jugendliche. Wer sich drei Strunden im Bad vergnügt, der muss nur für 1,5 Stunden zahlen. Erwachsene zahlen dann 4,50 Euro, Jugendliche 2,50 Euro.

Die Mittwoche im Oktober stehen unter dem Slogan „Happy Day“. Alle Speisen und Getränke gibt es an diesen Tagen in der internen Gastronomie zum halben Preis.

Donnerstags ist „Ladies Day“. Alle Frauen, die in Begleitung eines erwachsenen Gastes die Badelandschaft besuchen, haben freien Eintritt.

Am Freitag, 9. Oktober, sind die Badbesucher zum Mitternachtsschwimmen eingeladen. Die Anlage ist dann bis 2 Uhr geöffnet. Ebenfalls bis 2 Uhr dauert die „Lange Sauna-Nacht“ am Freitag, 16. Oktober. Jedem Besucher steht ein Salatbuffet kostenlos zur Verfügung und es gibt je Gast einen Cocktail gratis. Das große Schwimmbecken kann von den Gästen der Saunalandschaft ab 23 Uhr genutzt werden.

Zahlreiche Besucher erwartet Günter Euler auch bei der „Großen Pool-Party“, bei der ein professioneller Veranstalter von 15 bis 18 Uhr für reichlich Unterhaltung sorgen soll. Mit Schwimmen bei Kerzenschein bis 23 Uhr klingt das Herbstprogramm am Freitag, 30. Oktober, aus. An diesem Abend soll auch eine Verlosung stattfinden.

von Hartmut Berge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nautilust

Ab Freitag, 31. Juli, steht die neu geschaffene Saunalandschaft im Freizeit- und Erlebnisbad „Nautilust“ den Besuchern zur Verfügung. Bisher 35.000 Besucher im „Nautilust“.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr