Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Gerüche, Flüssigkeit und Treffsicherheit
Landkreis Hinterland Gerüche, Flüssigkeit und Treffsicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 15.08.2012
Sicher spannend für Noah Podlasin und seine Mitstreiter war nach einer Geruchsprobe das richtige Zuordnen des Duftes anhand von bebilderten Kärtchen. Quelle: Klaus Peter
Hartenrod

In diesem Jahr, so berichtete Simon Happel, Jugendkreisleiter der Evangelischen Gemeinschaft, lautete das Motto „Ferienspiele-Mix - das Beste aus 20 Jahren“.

Aufgeteilt in sechs Altersgruppen, hatten die Schüler zehn Spielstationen zu bewältigen, wobei die Sieger der Gruppen Pokale und die übrigen Teilnehmer Urkunden und Trostpreise erhielten. Sich einmal im Sommer auf einer Eisscholle zu bewegen, war spannend für die Kinder, zumal auch noch Fische einzufangen waren. Natürlich waren die Eischollen simuliert.

Im Fußballparcours musste der Ball möglichst schnell um Stangen geführt werden. Bei der Goldsuche aus einem mit Sand gefüllten Bottich kam Goldgräberstimmung auf. An einer weiteren Station waren die Geruchssinne gefragt. Aus zehn Behältnissen verströmten zum Beispiel Bananen oder auch Eukalyptus ihre Gerüche und die Kinder mussten diese Düfte den Kärtchen zuordnen.

Technik und Kraft waren beim Baumstammwerfen gefragt. Unter dem Slogan „Stopp die Römer“, mussten die Schüler mittels eines Katapults und eines Balls eine Zielscheibe treffen. Sehr viel Geschick und Schnelligkeit war beim Wassertransportspiel nötig. Unter Zeitvorgabe musste mit einem Schwamm möglichst viel Wasser am Start aufgesogen und zum Ziel transportiert werden.

Zielsicherheit war beim Spiel „Schiffe versenken“ gefragt, wo mittels Tennisball die Schiffe so zu treffen waren, dass diese von der Bank fielen. Nach einem Balanceakt über die Bank konnte das Schiff geplündert werden.

von Klaus Peter

Die Annahme der Befürworter bewahrheitete sich: Mit dem Dorffest gelang es, die Dorfgemeinschaft zu verbessern.

15.08.2012

Ausschließlich lobende Worte waren gestern rund dreieinhalb Monate nach Baubeginn beim Richtfest auf dem Gelände des künftigen Pflegeheims in Lohra zu hören.

14.08.2012

Der Festausschuss für die 675-Jahrfeier hat sich mit einer „Dankeschön-Party“ rund um das Dorfgemeinschaftshaus Weidenhausen bei allen Helfern und Unterstützern des gelungenen Heimatfestes bedankt, das im vergangenen Jahr stattfand.

14.08.2012
Anzeige