Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Generalpächter darf den Rummel bis 2011 organisieren
Landkreis Hinterland Generalpächter darf den Rummel bis 2011 organisieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 25.08.2009
So wie diese fünf jungen Kirschenmarktbesucher wird sich auch Konrad Ruppert freuen: Er organisiert als Vertreter der Generalpächter bis 2011 Rummelplatz und Fressgasse. Archivfoto

Gladenbach. 2007 stattete der Aufsichtsrat den langjährigen Generalpächter mit einem Drei-Jahresvertrag aus. Der beinhaltete eine Option: Würde er nicht bis zum 31. August 2009 gekündigt, dann verlängerte er sich bis 2013. Gekündigt hat das Gremium dem Pächter nicht, wird ihm aber nun einen Vertrag anbieten, der bis 2011 reicht. Dann endeten auch die anderen Verträge, wie der mit dem Festwirt.„Wir waren uns im Aufsichtsrat einig darüber, die Verträge auf eine Zeitschiene zusammenzufahren und uns dann über mögliche Neuausrichtungen zu unterhalten.“ Das Gremium habe sich sehr konstruktiv über das Thema unterhalten. „Wir haben auch über die Entwicklung des Volksfestes gesprochen und sind uns einig, dass wird den Kirschenmarkt nicht in der Öffentlichkeit zerreden dürfen.

von Hartmut Berge

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Zusammen mit Kecskédern feierte am ungarischen Nationalfeiertag eine Delegation aus Biedenkopf die zehn Jahre währende Partnerschaft.

24.08.2009

Das Konzept des 2. Friebertshäuser Festivals ist das gleiche wie beim ersten Mal: handgemachte Musik verschiedenster Stilrichtung. Das Aufgebot an Musikern aber hat sich mehr als verdoppelt.

24.08.2009

Ein Rückblick auf die Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf“ und die Aufarbeitung und Archivierung alter Dorf- und Schulakten waren Themen in der Ortsbeiratssitzung.

24.08.2009