Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Gemeindefest legt finanziellen Grundstock

Kirchensanierung Gemeindefest legt finanziellen Grundstock

Rund 120 Besucher kamen am Sonntag zum Fest der evangelischen Kirchengemeinde Lohra.

Voriger Artikel
Königswürde bleibt in der Familie
Nächster Artikel
Chöre proben für ihren großen Auftritt

An mehreren Ständen wurden während des Gemeindefestes allerhand Waren angeboten.

Quelle: Privat

Lohra. Das Fest der ev. Kirchengemeinde Lohra begann in der Kirche, wo der Gottesdienst nach einer neu erstellten Liturgie gefeiert wurde. „Der Ablauf des Gottesdienstes bleibt gleich, aber wir haben die alten Gesänge durch modernere Stücke ersetzt“, erklärt Pfarrer Jonathan Schwarz. Damit sollen in einem achtwöchigen Rhythmus auch jüngere Gemeindeglieder den Weg in die Kirche finden.

Nach dem Gottesdienst folgte ein kurzes Konzert des Posaunenchores, bevor es Gegrilltes gab. Für die jungen Besucher hatte Jugendmitarbeiter Christian Rüdiger einen Spieleparcours vorbereitet. In diesem versuchten sich auch Eltern an Outdoorspielen wie Leitergolf, Molkky oder Cornhole. Die Kindertagesstätte Zwergenland begeisterte die Jungen und Mädchen mit einer Farbschleuder. Dazu gaben die Kinder zunächst Farbe auf einen Pappteller. Während des Schleudervorgangs entstanden dann tolle Kunstwerke, die mit nach Hause genommen werden durften.

Nach dem Kaffeetrinken erfreuten sich die Besucher am offenen Singen mit dem Posaunenchor unter der Leitung von Heinrich Böth. Die Andacht von Pfarrer Schwarz bildete den Abschluss des Gemeindefestes.

Der Kirchenvorstand hofft, bald mit der Innenrenovierung des Gotteshauses und anschließend mit der Sanierung der Orgel beginnen zu können. Daran muss sich die Kirchengemeinde finanziell beteiligen und hofft auf viele Spenden und Sponsoren. Einen Grundstock legten die Einnahmen des Tages, allein durch die Tombola kamen 650 Euro in die Kasse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr