Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Geld fließt in Ausbau maroder Straßen

Erdhausen Geld fließt in Ausbau maroder Straßen

In Erdhausen gibt es zwei marode Straßen. Weil die Stadt für deren Ausbau Geld in den Haushalt eingestellt hat, stimmt der Ortsbeirat dem Zahlenwerk zu.

Voriger Artikel
Der Unternehmergeist hat Tradition
Nächster Artikel
Vater-Tochter-Streit endet vor Gericht

Erdhausens Ortsbeirat begrüßt es, dass die Jakob-Heuser-Straße in diesem Jahr ausgebaut werden soll.

Quelle: Hartmut Berge

Erdhausen. In der jüngsten Ortsbeiratssitzung standen mit dem Haushaltsplanentwurf 2012 der Stadt Gladenbach und der Planung des Dorffestes zwei zentrale Themen auf der Tagesordnung.

Ortsvorsteherin Christiane Becker berichtete, dass der Haushaltsplan 2012 ein Sparhaushalt sei und die Möglichkeiten immer kleiner würden, um frei zu gestalten. Dies sei auch bedingt durch die Kreis- und Schulumlage.

Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer blieben konstant. Für den Stadtteil Erdhausen sind  80.000 Euro für einen Oberflächenwasserkanal eingestellt.

Der ist im Zuge des Ausbaus der Kreisstraße 51 vorgesehen, der in diesem Jahr erfolgen soll. Ortsbeiratsmitglied Helmut Brück berichtete dazu, dass sich das Projekt zurzeit in der Ausschreibungsphase befinde. Vorgesehen ist auch der Ausbau der „Jakob-Heuser-Straße“ im zu Erdhausen gehörenden  Gewerbegebiet „Im tiefen Graben“. Nach eingehender Diskussion votierte der Ortsbeirat mit zwei Jastimmen, einer Neinstimme und zwei Enthaltungen für das Zahlenwerk.

Am 4. und 5. August soll das nächste Dorffest stattfinden. Die Planungen seien voll im Gange, berichtete die Ortsvorsteherin. Gleichwohl sollen die örtlichen Vereinsvertreter zu der nächsten Ortsbeiratssitzung, die am 8. März um 19.30 Uhr stattfindet, eingeladen werden, um die konkrete Planung anzugehen. 
 

von Helga Peter

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP und bereits am Dienstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr