Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Ganz Erdhausen ist in Feierlaune

Dorffest Ganz Erdhausen ist in Feierlaune

Am Wochenende 4. und 5. August richtet der Ortsbeirat zusammen mit den Ortsvereinen, der evangelischen Kirchengemeinde und der Freien evangelischen Gemeinde das zweite Erdhäuser Dorffest aus.

Voriger Artikel
Ferienspiele starten ins Rekordjahr
Nächster Artikel
Marktplatz wird zur musikalischen Standspur

Sie können feiern und singen: Der Männergesangverein Erdhausen wird auch diesmal beim Dorffest nicht fehlen.

Quelle: Archiv

Erdhausen. Im Bürgerhaus in Erdhausen stellte Ortsvorsteherin Christiane Becker den Ablauf des zweiten Erdhäuser Dorffestes vor, das am ersten Augustwochenende rund um das Bürgerhaus ausgerichtet wird.

Sehr erfreut zeigte sie sich darüber, dass sich alle zehn Ortsvereine sowie die evangelische Kirchengemeinde und die Freie evangelische Gemeinde in diese Veranstaltung einbringen wollen. Das erste Erdhäuser Dorffest fand im Jahre 2008 statt.

Der Startschuss für die Neuauflage fällt am Samstag, 4. August, um 16 Uhr. Christiane Becker wird den Fassanstich vornehmen.

Im Anschluss steht eine große Kinder-Dorfolympiade auf dem Programm, die sich über beide Festtage hinzieht. Dann heißt es unter anderem möglichst viele Kisten aufeinander zu stapeln, Zielgenauigkeit bei einem Schießwettbewerb im Schützenhaus zu zeigen aber auch fußballerisches Können an der Torwand zu demonstrieren. Neben weiteren Wettbewerben steht ein Dorf-Quiz an, wobei die Leistungen der Kinder mit Punkten bewertet werden.

Bereits am Samstagmorgen kann bei der Firma Getränke-Kaufmann und später an einem Stand am Bürgerhaus frisches Backhausbrot erworben werden, das von „Bäckern“ des Männergesangvereins zubereitet wird. Um 19 Uhr spielt die Country-Band „Maggies Farm“ auf.

Musikalisch wird das zweite Dorffest an beiden Tagen von Michael Werner mit seinen Hinterländer Musikanten sowie dem Männergesangverein Erdhausen und dem Erdhäuser Kirchenchor begleitet. Auch planen die Verantwortlichen eine Tombola.

Das Programm am Sonntag, 5. August beginnt um 9.30 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst im Erdhäuser Bürgerhaus, den der Männergesangverein und der Kirchenchor musikalisch mitgestalten.

Es schließt sich ein Frühschoppen mit musikalischer Untermalung durch den Männergesangverein, den Erdhäuser Kirchenchor sowie die Jagdhornbläser und Michael Werner mit den Hinterländer Musikanten an.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen, bei dem unter anderem Gyros mit Krautsalat, Würstchen, Pommes und frisches Backhausbrot angeboten werden, steht am Nachmittag ein Kuchenbuffet bereit, bei dem die Landfrauen und die Arbeiterwohlfahrt Erdhausen selbstgebackenen Kuchen anbieten werden.

An beiden Tagen, so berichtete Christiane Becker, gibt‘s auch Kellerbier vom Fass, das in passenden Krügen serviert wird.

An diesen beiden Tagen soll auch das Projekt „Hinterländer Netzwerke Nachbarschaftshilfe“ des Diakonischen Werkes Biedenkopf-Gladenbach vorgestellt werden.

Das Dorffest in Erdhausen dient hierzu quasi als Startschuss für die Umsetzung dieser Aktion. Auf einer Pinnwand können sich sowohl hilfsbedürftige als auch helfende Bürger eintragen.

von Klaus Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr