Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Für die beste Suppe gibt's eine Auszeichnung
Landkreis Hinterland Für die beste Suppe gibt's eine Auszeichnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 31.08.2009
Schmeckt’s? Diese Frage wurde beim Suppenfest 2008 der evangelischen Kirchengemeinde in Gladenbach oft gestellt und mit Ja beantwortet. Beim Fest der Landfrauen am 13. September in Runzhausen kommen Suppenfreunde wieder auf ihre Kosten. Quelle: Hartmut Berge

Runzhausen. Die kulinarischen Künste der Gladenbacher Landfrauen haben schon viele Menschen aus der Region beglückt: nicht nur die Familienmitglieder, auch die Besucher von vielen Veranstaltungen der Frauen, bei denen kulinarische Erlebnisse im Mittelpunkt standen oder zur Bereicherung anderer Veranstaltungen beitrugen.

Am zweiten Septemberwochenende werden die Köchinnen aus dem Bezirksverband quasi die Vorspeisen zum Hauptgang machen. Denn am Sonntag, 13. September, ab 11.30 Uhr ist im Bürgerhaus in Runzhausen Suppenfest.

Nach den Worten der Geschäftsführerin des Bezirksvereins, Margarete Kuhl, werden die Landfrauen sowohl altbewährte Suppen aus Omas Rezeptbuch nachkochen und vielleicht noch verfeinern, als auch ganz spezielle Kreationen präsentieren.

Jeder Gast kann für 2,50 Euro soviel Suppe essen und probieren wie er möchte. Am Ende der Schlemmerei haben die Besucher Gelegenheit, die Suppen zu bewerten. Die Köchin der erfolgreichsten Suppe wird am Ende ausgezeichnet. Wer von den eher flüssigen Speisen nicht satt wird, der kann nachlegen: Die Landfrauen kredenzen Würstchen und ein Kuchenbuffet.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP.

von Hartmut Berge

Die Entwicklung in Angelburg und Steffenberg alarmiert die Fraktion der „Freien Wähler“ im Dautphetaler Parlament. Sie wollen, dass sich die Gemeindeverwaltung auf einen eventuellen Ärztemangel vorbereitet.

28.08.2009

Die Projekte der in Frohnhausen im achten Jahr laufenden Dorferneuerung, die damit verbundenen Planungen und die Wunschliste für 2010 waren die Themen der jüngsten Ortsbeiratssitzung.

28.08.2009

Mit einem stattlichen Wurf von elf Schäferhund-Welpen erfreute die dreijährige Schäferhündin „Nina vom Hessischen Bergland“ ihren Züchter Helmut Müller.

28.08.2009