Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Führungsteam bekommt Verstärkung

Kirchhain Führungsteam bekommt Verstärkung

Vier leitende Mitarbeiter der VR Bank HessenLand wurden kürzlich vom Vorstand zu Prokuristen ernannt.

Voriger Artikel
17-Jährige stirbt nach Verkehrsunfall
Nächster Artikel
Kampf dem inneren Schweinehund

Der Vorstand der VR Bank HessenLand hat vier neue Prokuristen ernannt.

Quelle: Privatfoto

Kirchhain. Jürgen Berkei, Thomas Fischer, Jürgen Kurz und Volker Villmar haben seit Kurzem eines gemeinsam: die Prokura für die VR Bank HessenLand. Die vier leitenden Angestellte wurden zu Prokuristen ernannt und dürfen damit laut Handelsgesetzbuch „alle Arten von gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen, die der Betrieb eines Handelsgewerbes mit sich bringt“ ausführen.

Jürgen Berkei aus Niederklein absolvierte seine Ausbildung bei der damaligen Raiffeisenbank Kirchhain. Im Anschluss daran war er zunächst als Kundenberater tätig und wechselte 2001 in die Abteilung Allgemeine Revision. 2009 wurde ihm die Leitung der Internen Revision übertragen.

Thomas Fischer aus Schrecksbach wurde von 1985 bis 1988 bei der damaligen Raiffeisenbank Schwalmstadt zum Bankkaufmann ausgebildet. Seit 2008 ist er Regionalmarktleiter in Schwalmstadt und stellvertretender Bereichsleiter für das Privatkundengeschäft.

Jürgen Kurz aus dem Ottrauer Ortsteil Immichenhain durchlief von 1984 bis 1986 eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Raiffeisenbank Neukirchen. Nach der Fusion mit der Alsfelder Volksbank wechselte er in die Hauptstelle der Bank. Seit 2008 leitet er die Problemkreditbearbeitung.

Volker Villmar aus Kassel studierte Ökonomie. Seit 2010 ist er Mitarbeiter der VR Bank HessenLand und für die Risikosteuerung verantwortlich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr