Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Führungskräfte erhalten Ernennungsurkunde
Landkreis Hinterland Führungskräfte erhalten Ernennungsurkunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 16.10.2009
Lena Jäger (von links), Kai-Michael Koch und Stadtrat Alfred Koch nach der Übergabe der Ernennungsurkunde. Quelle: Privatfoto

Biedenkopf. Biedenkopfs Bürgermeister Karl-Hermann Bolldorf übernahm die Aufgabe, ehrenamtliche Feuerwehrkräfte, die Führungspositionen inne haben, als Ehrenbeamte der Stadt zu ernennen. Die Urkunden nahmen der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehren Kombach, Markus Weigand, und der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Weifenbach, Kai Seibel, entgegen.

Außerdem wurde der neue stellvertretende Wehrführer in das Ehrenbeamtenverhältnis übernommen. Der Stellvertreter von Seibel ist Matthias Hubich. In einer kleinen Feierstunde in der Feuerwache der Kernstadt wurden die Feuerwehrleute in ihr neues Amt eingeführt. Bürgermeister Bolldorf und auch Stadtbrandinspektor Jörg-Lothar Fackert zeigten sich hocherfreut, dass es doch immer wieder noch genügend junge Leute gibt, die sich in den Dienst der guten Sache stellen.

„Der Dienst in einer freiwilligen Feuerwehr ist mitunter besonders anstrengend, aber es gibt auch viel Befriedigung, wenn man lebensrettend und beim Löschen eines Brandes tätig werden musste und dabei Erfolg hatte“, sagte der Biedenkopfer Stadtchef bei der Vereidigung der drei ehrenamtlichen Brandschützer. Stadtrat Alfred Stark begrüßte in Vertretung des Bürgermeisters den neuen stellvertretenden Stadtbrandinspektor Kai-Michael Koch im Rathaus, um auch ihn in sein neues Amt einzuführen.

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Unfall auf Landstraße zwischen Weidenhausen und Bad Endbach. Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrer.

14.10.2009

Günteroder sammeln 400 Unterschriften gegen die Schließung der Bankfiliale in ihrem Ort. Die Geschäftsstelle der VR Bank in Günterod wird voraussichtlich am Donnerstag, 12. November, zum letzten Mal ihre Türen öffnen.

14.10.2009

Kirche und Diakonie gehören zusammen. Mit einem neuen Erscheinungsbild will das die Diakonie in Hessen und Nassau deutlich werden lassen.

14.10.2009
Anzeige