Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Freude und Unmut durch Prämie

Hinterland Freude und Unmut durch Prämie

Zu Beginn dieses Jahres hat die hessische Landesregierung die Anerkennungsprämie für Feuerwehrleute ausgelobt. Sie ist für den „besonderen aktiven Dienst“ nach aktiven Dienstjahren gestaffelt mit Beträgen von 100 bis 1.000 Euro.

Voriger Artikel
Aufgetischt wird nur regionale Ware
Nächster Artikel
Ein Entertainer des Glaubens

Gladenbach. Was die Jubilare freuen wird, bereitet den Führungsspitzen aber Kopfzerbrechen, weil sie entscheiden müssen, welche Feuerwehrleute für die Prämienausschüttung angemeldet werden und welche nicht. Die sogenannten Grenzfälle sind es, die das Konfliktpotenzial bergen.

Zudem sorgt der Prämiensegen für die eine Hilfsorganisation auch für Neidgefühle bei anderen auf ehrenamtlichen Einsatz basierenden Rettungsdiensten. Nicht nur dass die Feuerwehraktiven eine monetäre Belohnung erhalten, diese könnte auch die Mitgliederwerbung für die restlichen Rettungsdienste erschweren, wird gemutmaßt.

Das Innenministerium betont dagegen, dass die Feuerwehren eine hoheitliche Aufgabe übernehmen und weisungsgebunden sind. Zudem verursache die hohe Einsatzzahl erhebliche Eingriffe in Freizeit und Arbeitsleben.

von Gianfranco Fain

Mehr lesen Sie am Samstag in der gedrucken OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr