Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Feuerwehr schützt Wohnhaus
Landkreis Hinterland Feuerwehr schützt Wohnhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 05.03.2015
Schnell gelöscht war der Dachstuhlbrand am Donnerstagmittag in Achenbach.Foto: Edgar Meistrell
Achenbach

„Das haben die Breidenbacher sehr gut gemacht“, lobt Kreisbrandinspektor Lars Schäfer die rund 70 Feuerwehrleute, die gestern Vormittag im Kern des Ortsteils der Großgemeinde einen Scheunenbrand löschten und dabei das Übergreifen auf ein angrenzendes Wohnhaus unterbanden.

Gemeldet wurde das Feuer um 11.05 Uhr, nachdem jemand bemerkt hatte, dass „Rauch unter dem Dach rauskommt“, berichtet Schäfer. Als die ersten Einsatzteams eintrafen loderten die Flammen aus einem etwa drei mal vier Meter großen Loch im Dach der Scheune.

Neben der Breidenbacher Wehren und der Drehleiter der Biedenkopfer Wehr war auch noch der Rettungshubschrauber aus Gießen angefordert. Dieser flog wieder ab, nachdem der Notarzt die beiden Bewohner des Wohnhauses untersucht hatte. Sie waren nicht verletzt.

Der Einsatz der Feuerwehr war um 12.30 Uhr beendet, nachdem mit einer Wärmebildkamera im Dachstuhl nach Glutnestern gesucht worden war. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten war die Lahn-Dill-Straßegesperrt.

Die Brandursache sowie die Höhe des Schadens sind noch unbekannt.

von Gianfranco Fain

Auch den weiteren Vorschlägen des Gemeindevorstands - Mindestabstand 1000 Meter und Vorrangflächen nur wie im Flächennutzungsplan vorgesehen - stimmte der Bauausschuss bei einer Gegenstimme zu.

07.03.2015

Zu sehen sind von 10 bis 18 Uhr große und kleine, leichte und schwere Segelflieger, Hubschrauber und Motorflieger bis hin zum Düsenjet.

07.03.2015

Derzeit ist noch offen, ob es gegen vier Polizisten ein Anklage wegen fahrlässiger Tötung geben wird. Sie waren am 15. April des Vorjahres an einer Festnahme beteiligt, bei der ein 37-jähriger Biedenkopfer starb.

06.03.2015