Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Festjahr schweißt Endbacher zusammen

Bad Endbach Festjahr schweißt Endbacher zusammen

Rund 100 Bad Endbacher beendeten das Festjahr ihres Ortes mit einer gemeinsamen Feier auf dem Parkplatz des Kur- und Bürgerhauses.

Voriger Artikel
Gibt es in Zukunft weniger Starter?
Nächster Artikel
Die Erinnerung soll nicht verblassen

Auf dem Parkplatz vor dem Kur- und Bürgerhaus feierten rund 100 Bad Endbacher das Ende des Jubiläumsjahres ihrer Heimatgemeinde, die auf ihr 750-jähriges Bestehen zurückblickte.

Quelle: Sascha Valentin

Bad Endbach. In den Herbstferien hatte die 48-jährige Antje Schwarz aus Bad Endbach zusammen mit ihrer Familie beschlossen, eine großer Feier für die Bad Endbacher zu organisieren.

„Ich habe mir gedacht, dass dieses für Bad Endbach unglaubliche Jahr es verdient hat, gebührend verabschiedet zu werden“, sagt Antje Schwarz, die sich bereits als Mitglied des Festausschusses „Stehender Festzug“ für die 750-Jahr-Feier Bad Endbachs eingebracht hatte.

Zusammen mit Ehemann Hans-Joachim und den Kindern Henning (15 Jahre) und Imke (12 Jahre) sowie Valentin Becker, einem Freund ihres Sohnes, organisierte Antje Schwarz eine Party, die von allen Gästen gelobt wurde. „Die Leute waren so begeistert, dass sie auch in diesem Jahr wieder gemeinsam den Jahresabschluss feiern wollen“, erzählt Antje Schwarz.

Familie Schwarz besorgte die Getränke, stellte Bierzeltgarnituren der Vereinsgemeinschaft auf und sorgte für die Musik. Die Feier im Freien begann um 22.30 Uhr. Um Mitternacht gab es kostenlosen Sekt zum Anstoßen, den die Vereinsgemeinschaft gespendet hatte. „Das allgemeine Im-Arm-Liegen um Mitternacht war einfach toll“, stellt die 48-Jährige fest.

von Adrianna Michel

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr