Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Familien-Tragödie auf der Bundesstraße

Verkehrsunfall bei Breidenbach Familien-Tragödie auf der Bundesstraße

Am Sonntagmittag ereignete sich bei Breidenbach ein schwerer Verkehrsunfall mit fünf Verletzten.

Voriger Artikel
Tödlicher Verkehrsunfall
Nächster Artikel
Schule kennt auch Schichtbetrieb

Eine Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Quelle: Tobias Hirsch

Breidenbach. Es war gegen 13.30 Uhr, als zwischen Breidenbach und Wolzhausen ein Pkw, in dem eine fünfköpfige Familie saß, von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Alle Insassen wurden verletzt, drei von ihnen schwer. Eine Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Siegen geflogen.

Die Straße zwischen Wolzhausen und Breidenbach wurde für zwei Stunden voll gesperrt, damit der Hubschrauber landen konnte. Drei Notärzte, zwei leitende Notärzte, 40 Rettungskräfte und der Kriseninterventionsdienst waren im Einsatz.

Als Unfallursache wird laut Polizei vermutet, dass die 18-jährige Fahrerin versucht hatte, einen anderen Pkw zu überholen. Dabei hatte sie wohl übersehen, dass jener gerade links abbiegen wollte. Die Fahrerin versuchte auszuweichen und geriet offenbar dadurch von der Straße ab.

von Sabine Nagel-Horn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr