Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Fahrkartenautomat in Buchenau aufgebrochen

Bundespolizeimeldung Fahrkartenautomat in Buchenau aufgebrochen

In Buchenau haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag mit einem Brecheisen den Fahrkartenautomaten aufgehebelt. Dies berichtet die Bundespolizei.

Voriger Artikel
Nach Unfall mit Gegenverkehr 2.500 Euro Schaden
Nächster Artikel
Leere bei der Leerstandsförderung

Symbolfoto: In Buchenau haben Unbekannte den Fahrkartenautomaten aufgebrochen.

Quelle: Felix Kästle

Buchenau. Bislang Unbekannte haben den Fahrkartenautomaten am Bahnhaltepunkt Buchenau aufgehebelt, jedoch keine Beute gemacht. "Offensichtlich mittels Brecheisen waren die Täter am alarmgesicherten Automaten am Werk", berichtet Pressesprecher Klaus Arend. Nach den bisherigen Ermittlungen gibt die Polizei die Tatzeit am vergangenen Sonntag (11. März) um 2.30 Uhr an.

Unbekannt ist noch, wie hoch der Sachschaden am Automaten ist. Der Automat ist vorübergehend außer Betrieb. Es ist bereits der zweite Fall in der Region innerhalb einer Woche. Bereits Anfang März haben Unbekannte in Ernsthausen (Burgwald) zugeschlagen (die OP berichtete).

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Unter 0561/816160, der kostenfreien Service-Nummer 0800/6888000 oder über  www.bundespolizei.de können sich Zeugen melden, die Angaben zu dem Fall, insbesondere zu verdächtigen Personen, machen können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr