Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Ausgebüxter Schimmel verursacht Unfall

Fahrer leicht verletzt Ausgebüxter Schimmel verursacht Unfall

Am Donnerstagmorgen, 30. August, gegen 5.50 Uhr, lief ein Schimmel frei auf der B 253 zwischen dem Kreisel Ludwigshütte und der B 62 und kollidierte mit einem schwarzen Subaru Forester. Der Fahrer wurde leicht verletzt, das Pferd rannte weiter. Dies berichtet die Polizei.

Voriger Artikel
Gutachten fällt negativ aus
Nächster Artikel
Kindesmissbrauch: Haftstrafe für Biedenkopfer

Symbolfoto: Im Hinterland verursachte ein ausgebrochenes Pferd einen Unfall.

Quelle: Thorsten Richter

Biedenkopf. Unfallort war die Brücke der Bundesstraße 253 zwischen der B 62 und dem Kreisverkehr Ludwigshütte. Der 38 Jahre alte Autofahrer sei von der B 62 nach Biedenkopf gefahren, als das entgegenkommende Pferd vor den Subaru rannte.

Der Autofahrer konnte den Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindern. Er habe leichte Verletzungen erlitten, heißt es im Polizeibericht. 

© WhatsBroadcast

Das Pferd lief über die B 62 in Richtung Eckelshausen davon, konnte dann aber eingefangen werden, ohne dass es zu weiteren Vorfällen kam. Das Tier, das von einer 1,3 Kilometer entfernten Weide ausgebüxt war, schien unverletzt.

An dem Auto entstand ein größerer Frontschaden. Am Subaru waren die Stoßstange, die Motorhaube und die Frontscheibe beschädigt. Ein Rettungswagen brachte den Fahrer zur weiteren Untersuchung der Verletzungen ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr