Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Er schreit sich in die Herzen der Fans
Landkreis Hinterland Er schreit sich in die Herzen der Fans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 05.08.2010
Der 34-jährige Wolff Christoph Fuss arbeitet als Fußballkommentator bei Sat.1 und ist mittwochs und samstags bei Topspielen live zu hören. Eine große Fangemeinde hat er, weil er als Sprecher authentisch rüberkommt. Quelle: Sat1/Stephan Schütze

Günterod. Sportkommentator Wolff Christoph Fuss hat Talent. Seine Fans lieben ihn für seine professionellen Kommentare und seine unkonventionellen emotionalen Ausbrüche. Er lebt jedes Spiel und schreit die Bälle ins Tor. Seine geschmeidige sonore Stimme steigert sich am Mikrofon zu einer schrillen, lauten und einzigartigen Kommentatoren-Stimme.

Mit Fuss erhält jede Fußballspielübertragung vor dem heimischen Bildschirm Stadionstimmung. Das brachte ihm eine große Fangemeinde ein, die ihn auf Platz 1 einer Internetumfrage als „besten Deutschen Fußballkommentator“ gewählt hat. Auf der Internetplattform „Youtube“ ist sogar ein Mitschnitt seiner besten Fußballkommentare verewigt: „Fuss, der Gott der Kommentatoren“, heißt es im Vorspann.

Wolff Christoph Fuss ist ein klassischer Quereinsteiger, sein Konzept zur Vorbereitung auf das Neuland Fernsehen war simpel: learning by doing. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Stuttgart arbeitete er zunächst als freier Mitarbeiter fürs Radio und für Zeitungen. Ihm wurde schnell klar, dass Stuttgart nicht der richtige Ausgangspunkt ist, um seine Karriere voranzutreiben. Er konzentrierte sich auf den Medienstandort München. Ab dieser Zeit stand nur noch Sport in Fuss‘ Fokus. Eine Zeit lang war Fuss die Radiostimme bei Sportereignissen – lokal und überregional.

Jetzt ist er ein Experte bei der UEFA Europa League und der Champions League. Mittwochs ab 20.15 Uhr kommentiert Fuss die Champions League in Sat.1 und am Wochenende, unter anderem an Samstagen, kommentiert er ab 15.30 Uhr die Topspiele der Fußball-Bundesliga für „Liga Total“ und bringt die Fußballfans vor den Bildschirmen in Stimmung.

von Silke Pfeifer-Sternke

Mehr lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Totgesagte leben länger: Am Samstag öffnet um 9.30 Uhr das Freibad Niedereisenhausen nach erfolgter Sanierung wieder seine Pforten.

04.08.2010

Weil er große Mengen Cannabis gewinnbringend weiterverkaufte, musste sich ein Jugendlicher vor dem Marburger Amtsgericht verantworten.

04.08.2010
Hinterland Lahn-Dill-Bergland-Therme - Rehasportler sind zurück in Endbach

Die Mitglieder der Behinderten- und Rehasportgemeinschaft meldeten sich am Dienstagabend in Bad Endbach zurück.

04.08.2010