Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Einstieg in europäische Arbeitswelt erleichtern

Marburg Einstieg in europäische Arbeitswelt erleichtern

Die Tagung der Schulen biologisch-technischer Assistenten möchte die Rahmenqualifikationen des Berufs aktualisieren und verbessern.

Voriger Artikel
Tradition trifft auf Innovation
Nächster Artikel
Nominierung als Auszeichnung für Hof

Ehrengast Carsten Roller spricht auf der Fachtagung.

Quelle: Sandra Volkmann

Marburg. Rund 65 Teilnehmer nehmen an der 27. Fachdidaktiktagung der Schulen für Biologisch-technische Assistenten (BTA) des Arbeitskreises Biologisch-technische Ausbildung im Verband der Biologen (VBIO) teil. Schwerpunkt der Tagung, die am Freitag und Samstag an der Adolf-Reichwein-Schule stattfinden wird, ist die Aktualisierung des Anforderungsprofils der BTA. Denn unterschiedliche Einstufung von Lernergebnissen und verschiedene Berufsbildungs- und Qualifikationssysteme innerhalb der europäischen Länder behindern die Flexibilität.

Deshalb sei es „Ziel der Tagung, unseren BTA-Azubis den Start in die europäische Arbeitswelt zu erleichtern“, erklärte Dr. Hartmut Böhm, Vorsitzender des Arbeitskreises. Die aktuellen Berufsrahmenqualifikationen bestehen schon seit 16 Jahren, deshalb müssten diese überarbeitet werden, so Böhm. Der Aktualisierung widmen sich die Teilnehmer am heutigen Freitag in sieben Workshops zu unterschiedlichen Themen rund um die Rahmenqualifikationen. Ziel ist es, die Rahmenqualifikationen mit den aktuellen Anforderungen des europäischen Arbeitsmarktes aus der Perspektive der BTA-Fachschulen und der biologisch ausgerichteten Unternehmen abzugleichen.

Schulleiter Norbert Herlein erhofft sich „wichtige Impulse, die die Teilnehmer und die Schule weiterbringen“. Auch der Ehrengast, Verbandsgeschäftsführer Carsten Roller, motivierte die Teilnehmer: „Arbeiten Sie etwas aus, womit Sie arbeiten wollen, denn sonst machen es andere für Sie.“

von Sandra Volkmann

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr