Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Einbruch: Polizei ermittelt in Schule
Landkreis Hinterland Einbruch: Polizei ermittelt in Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 21.11.2018
Einbrecher haben einen gewaltigen Schaden in der Mittepunktschule Dautphetal angerichtet, unter anderem mit einem Amboss. Quelle: Thorsten Richter
Friedensdorf

Laut Polizei schlugen die Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch vermutlich zwischen 1 und 2 Uhr zu. Ob sie etwas erbeuteten, ist derzeit noch unklar. Fest steht aber schon, dass sie einen gewaltigen Schaden anrichteten, "mindestens in Höhe eines fünfstelligen Betrags", sagt Polizeisprecher Martin Ahlich. 

Die Einbrecher drangen in Verwaltung, Hausmeisterbüro, Werkräume und Cafeteria ein - und hinterließen eine Spur der Verwüstung. Sie warfen Scheiben ein - unter anderem mit einem Amboss - und brachen Türen und Schränke auf. 

Da sie die Klassenräume verschonten, fandt der Unterricht am Mittwoch wie gewohnt statt, wie die Schule auf OP-Nachfrage mitteilt. Offen war zunächst, ob der Schul-Kiosk öffnen kann. 

Parallel zum Unterricht in der Mittelpunktschule lief am Mittwochvormittag dann die Spurensicherung der Polizei auf dem Schulgelände. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter überstürzt aus der Küche flüchteten, da dort unter anderem bereitgelegte Lebensmittel liegenblieben. Spuren im Schnee zeigten, dass die Einbrecher in Richtung Kindertagesstätte verschwanden. 

Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer in der Nacht zu Mittwoch etwas Verdächtiges rund um die Lahnstraße in Friedensdorf beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Kripo in Marburg in Verbindung zu setzen unter Telefon 06421/4060. 

von Friederike Heitz