Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Ein Tag ganz im Zeichen der Rose

Rosentour Ein Tag ganz im Zeichen der Rose

Rosenstauden, Rosenduft, ein Rosendorf und Rosensekt – mit der Oberhessischen Presse und dem Marburger Hotel Vila Vita Rosenpark begaben sich 41 Teilnehmer der Rosentour auf die Spur der Königin der Blumen.

Voriger Artikel
„Axel Rudi Pell“ rockt das Hinterland
Nächster Artikel
Gereizt hat vor allem die Freiheit

Begonnen wurde die Rosentour auf der Sommerterrasse des Hotels Vila Vita Rosenpark in Marburg mit einem Glas Rosensekt.

Quelle: Karin Waldhüter

Marburg. Auf der Sommerterrasse des Vila Vita Rosenparks startete die Rosentour – eine gemeinsame Aktion der OP und des Marburger Hotels – für die Teilnehmer mit einem Glas Rosensekt. Anschließend ging es bei strahlend blauem Himmel für die bestens gelaunten Teilnehmern mit dem Bus in Richtung Bad Nauheim.

„Die Idee, den Besuch der Landesgartenschau mit dem Ambiente des Rosenparks und dem kulinarischen Angebot zu verbinden, hat uns sehr gefallen“, erklärten die Tourteilnehmer Cornelia Hausch und Holger Oesterreich auf die Frage, warum sie an der Rosentour teilnahmen.

In Bad Nauheim angekommen wurden Hausch, Oesterreich und die anderen von Sabine Kübler, Leiterin des Rosenmuseums in Steinfurth, empfangen. Sie erläuterte Wissenswertes über den Kurort, die Landesgartenschau und den Goldsteigpark, auf dessen Gelände ein Teil der Landesausstellung zu sehen ist.

Zu entdecken gab es im Goldsteigpark vielerlei, und trotz brütender Hitze machten sich alle Teilnehmer auf, diesen zu erkunden. Zu sehen gab es unter anderem ein altes Salinengebäude mit Blumenshow, den Gärtnermarkt, die Kristallinen Gärten, ein Garten der Erinnerung und ein Garten der Düfte mit hunderten unterschiedlichster Rosenzüchtungen.

Ein weiterer Höhepunkt der Rosentour war der Besuch der Jugendstilanlagen des Sprudelhofes mit seinen sieben Badehäusern, die vom Glanz vergangener Zeiten zeugten. „Heute ist wahrlich ein Tag des Genusses“, resümierte Dagmar Kuncke bei Kaffee und Erdbeerkuchen.

Nach der Führung durch das Rosenmuseum in Steinfurth – einem Ortsteil von Bad Nauheim – ging es dann zurück nach Marburg. Auf der Sommerterrasse des Vila Vita Rosenparks erwartete die Gäste zum Abschluss des Tages ein Buffett mit frisch gebackenem Focaccia, einer großen Auswahl an Antipasti, Salaten sowie Fisch- und Fleischspezialitäten vom Grill.

„Das war für uns ein Verwöhntag mit kulinarischen Genüssen auf höchstem Niveau“, sagten Cornelia Hausch und Holger Oesterreich begeistert. Und das Ehepaar Ernst und Annelene Henkel aus Kirchhain ergänzten: „Es war ein wunderschöner Tag.“.

von Karin Waldhüter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr