Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Ein Schmuckstück am Lindenplatz
Landkreis Hinterland Ein Schmuckstück am Lindenplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 26.08.2015
Das Alte Rathaus in Lohra ist ein Schmuckstück. Die Zeichnung der Gebäude stammt von Werner Franz. Quelle: Lohra-Wiki
Lohra

Bilder erzählen Geschichten. Das gilt sowohl für Aufnahmen aus dem Familienalbum als auch für solche, die bedeutende Ereignisse dokumentieren oder Gebäude zeigen, wie sie früher aussahen. In der Serie werden historischen Bildern aus den Städten und Gemeinden des Hinterlandes sowie Lohra aktuelle Aufnahmen gegenübergestellt. Sie sollen deutlich machen, was sich verändert hat und was nicht.

In der heutigen Folge der Serie geht es um das Alte Rathaus am Lindenplatz, das eine sehr bewegte Geschichte hat. Nach seiner Fertigstellung 1713 diente es als Ratsgebäude, Unterstand des Feuerwehrfahrzeugs, Kerker, Lehrerwohnung, Schulzimmer, Gebetsraum der jüdischen Gemeinde, Bürogebäude, Bürgermeisteramt und Sparkassenfiliale.

Seit 2002 ist es im Besitz des Freundeskreises Altes Rathaus. Mithilfe von vielen Spenden, den Denkmalämtern, dem Land Hessen, des Landkreises Marburg-Biedenkopf und der Gemeinde Lohra war es den Mitgliedern und vielen Fachleuten möglich, das Gebäude außen und innen in unzähligen Stunden zu sanieren. Trotz allem wird auch in den kommenden Jahren der Sanierungsbedarf nicht abreißen.

Mit Vorträgen, dem sonntäglichen „Rathaus-Café“ und der einen oder anderen privaten Veranstaltung wird das Haus mit Leben erfüllt. Im historischen Rathaus kann man sich trauen lassen. Platz ist im Obergeschoss für größere Gesellschaften bei der Trau-Zeremonie. Und auch für nachfolgende Sektempfänge stellt der Freundeskreis gerne Räumlichkeiten zur Verfügung. Mit zahlreichen Veranstaltungen würdigte der Freundeskreis 2013 das 300-jährige Bestehen des Gebäudes.

von Hartmut Berge

Das Alte Rathaus bildet mit den Nachbargebäuden am Lindenplatz ein perfektes Ensemble. Foto: Hartmut Berge