Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
"Ein Cabrio, ein Cabrio"

Feuerwehrübung "Ein Cabrio, ein Cabrio"

„Ein Cabrio, ein Cabrio“, riefen einige Kinder gestern Nachmittag, als die Aktiven der Kirchverser Feuerwehr das Dach eines Golfs abklappten, dass sie zuvor von den Trägersäulen abgetrennt hatten.

Voriger Artikel
Turnmatten schützen vor Verletzungen
Nächster Artikel
Reha-Sport wird jetzt zertifiziert geleitet

Gebannt beobachten die Zuschauer, wie die Aktiven der Kirchverser Feuerwehr einen angenommenen Verletzten aus einem ­Unfallauto herausholen.

Quelle: Gianfranco Fain

Kirchvers. Vor rund 50 interessierten Beobachtern wurde am Feuerwehrgerätehaus die Rettung eines Verletzten aus einem Unfall-Fahrzeug demonstriert.

Die aktionreiche Vorführung, die von Wehrführer Christoph Abel erklärend kommentiert wurde, setzte den Schlusspunkt der Aktionen, die anlässlich der Feiern zum 40-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr des Lohraer Ortsteils veranstaltet wurden. Diese hatten am Vormittag schon einen Gaudi-Wettkampf gegen die Mitglieder der Jugendabteilungen der anderen Ortsteilwehren hinter sich gebracht, zu dem gegen Mittag die Siegerehrung erfolgte.

Den ganzen Tag über waren am Gerätehaus die Fahrzeuge der Kirchverser Wehr zu besichtigen, die Kinder konnten sich auf einer Hüpfburg austoben oder mit den Erwachsenen bei Speis und Trank an einen der ­Tische sitzen. (Bericht folgt)

von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr