Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Ehrung für die Frau der vielen Ehrenämter

Bundesverdienstkreuz Ehrung für die Frau der vielen Ehrenämter

Etwa 200 Gäste aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, sowie der Pharmazie waren gekommen, um der Überreichung des Bundesverdienstkreuzes an Dr. Susanne Rück beizuwohnen.

Voriger Artikel
Entscheidung mit bundesweiter Signalwirkung
Nächster Artikel
"Ja" zum Standort kostet 180 Millionen

Dr. Thomas Schäfer(rechts) überreicht Dr. Susanne Rück die Verdienstmedaille des Verdienstordens der BRD. Auch Oberbürgermeister Egon Vaupel gratulierte. Foto: Gerstenmaier

Verliehen wurde die „Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ an Dr. Susanne Rück, die in Fronhausen eine Apotheke führt. Die 61-Jährige erhält die Auszeichnung für ihr vielfältiges ehrenamtliches und soziales Engagement. Oberbürgermeister Egon Vaupel bemühte sich um einen kurzen Abriss der vielen Ehrenämter der Wahlmarburgerin, der trotzdem viele Minuten einnahm. Denn die unermüdlich Engagierte bekleidet über 60 Ehrenämter.

„Wir haben zu wenige, die trotz der Verantwortung für ein Unternehmen bereit sind sich so vielfältig zu engagieren“, so der hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer in seiner Laudatio. „Ein Teil der Auszeichnung ist Dankbarkeit, ein anderer Teil, soll die Öffentlichkeit anregen, ihr nachzutun, und ein weiterer Teil der Auszeichnung ist die Bitte, weiterzumachen.“

Ingrid Balzer, Vorsitzende der Frauenkommission des Landkreises Marburg-Biedenkopf, die Susanne Rück für die Auszeichnung vorgeschlagen hatte, stellte die Apothekerin als Frau in den Mittelpunkt. „Dr. Susanne Rück ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie Frauen die Gesellschaft mit Humor, Einsatzkraft und Durchhaltevermögen gestalten können.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr