Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Ehrenpräsident fordert mehr Solidarität

Erntedank Ehrenpräsident fordert mehr Solidarität

Zum Kreiserntedankfest des Kreisbauernverbandes kamen gestern 350 Besucher ins Haus des Gastes nach Gladenbach.

Voriger Artikel
Dekan Ullrich bleibt im Amt
Nächster Artikel
Nach letztem Lehm-Anwurf ist Hütte fertig

Zum Kreiserntedankfest kamen gestern 350 Besucher in das Haus des Gastes nach Gladenbach.

Gladenbach. „Wir müssen gemeinsam eine Lösung finden und nicht gegeneinander arbeiten. Wenn wir nicht wieder solidarisch sind, wird es auch nicht aufwärts gehen“, sagte Constantin Freiherr Heereman, Ehrenpräsident des Deutschen Bauernverbandes, in seiner Rede vor den Besuchern.„Erntedank – mit Sorgen?“ lautete das Thema des Festvortrages, der die zahlreichen Bäuerinnen und Bauern unter den Zuhörern wachrütteln und zum Nachdenken bringen sollte. „Wir müssen uns an die eigene Brust klopfen und uns fragen, war wir selbst falsch gemacht haben. Überall redet man von hungernden Menschen, aber dann wird die Milch einfach weggeschüttet“, sagte der Festredner und kritisierte damit die Protestaktionen der Milchbauern, hob aber auch hervor, dass der Preissturz bei der Milch nicht hingenommen werden könne.Der 78-jährige Ehrenpräsident wies darauf hin, dass die Aufgaben in der Entwicklungshilfe bisher noch nicht erfüllt seien, und dass daran in Zukunft gearbeitet werden müsse, damit nicht täglich mehr als 20 000 Kinder an Hunger sterben müssten.Das Kreiserntedankfest stand nicht nur wegen des Festvortrages im Zeichen der aktuellen Preisproblematik.

von Adrianna Michel

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr