Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Drei Wahlen steigen am Sonntag

Bürgermeisterwahlen Drei Wahlen steigen am Sonntag

Am Sonntag, 5. September, finden in Lahntal und Münchhausen Bürgermeister-Direktwahlen statt

Voriger Artikel
Impfstoffe rollen ab 2011 vom Band
Nächster Artikel
Politischer Besuch aus Bayern

Manfred Apell stellt sich in Lahntal zur Wahl.

Biedenkopf. Drei Bürgermeisterwahlen stehen am Sonntag im Landkreis an. Dabei stellen sich jeweils die Amtsinhaber dem Votum der Bürgerschaft. Während im Nordkreis zwei „Platzhirsche“ ohne Gegenkandidaten antreten, haben die Wähler in Biedenkopf wirklich die Wahl.

Rund 10.500 Wahlberechtigte sind in der größten Stadt des Hinterlandes berechtigt einen Rathauschef zu wählen. In der ehemaligen Kreisstadt stehen drei Kandidaten zur Wahl: Amtsinhaber Karl-Hermann Bolldorf von der CDU, Rainer Höhn, Kandidat des Bürgerblocks, und der Sozialdemokrat Joachim Thiemig.

Sollte am Sonntag keiner der drei Anwärter im ersten Wahlgang die Mehrheit der Stimmen erhalten, so schreiten die Wähler drei Wochen später, am Sonntag, 26. September, zur Stichwahl erneut an die Wahlurnen.

In der Gemeinde Münchhausen tritt der parteilose Amtsinhaber Peter Funk als Allein-Kandidat an. Im Falle einer Wiederwahl würde er seine dritte Amtszeit antreten. Seine vierte Amtszeit strebt hingegen in Lahntal Bürgermeister Manfred Apell (SPD) an. Auch er ist Allein-Kandidat, und dies bereits zum dritten Mal.

von Götz Schaub

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr