Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Drei Lehrlinge zum Abschluss „gegautscht“

Marburg Drei Lehrlinge zum Abschluss „gegautscht“

Drei Lehrlinge der Firma Eukerdruck wurden zum Abschluss ihrer Lehre beim Sommerfest in einer Bütt untergetaucht.

Voriger Artikel
„Feuer frei“ für die neue Wärmeanlage
Nächster Artikel
„Räijtborn“erstrahlt in neuem Glanz

War der Lehrstoff auch manchmal trocken – zum Ausbildungsende wurde es für die ehemaligen Auszubildenden der Firma Euker noch einmal nass.

Quelle: Privatfoto

Marburg. „Packt an! Lasst seinen Corpus posteriorum fallen auf diesen nassen Schwamm, bis triefen beide Ballen …“

Beim Sommerfest des Ortsvereins Marburg der Gewerkschaft ver.di, Fachbereich Medien, wurde den Besuchern eine inzwischen selten gewordene Zeremonie geboten: Drei Junggehilfen wurden „gegautscht“ und erhielten ihre Wassertaufe.

Nach Abschluss der Lehre werden die Junggehilfen ganz nach alter Tradition in einer Freisprechungszeremonie untergetaucht. Nass wie die Pudel, aber stolz und zufrieden, nahmen Annika Mund, Fatih Polat und Nico Seekatz, die ihre Lehre bei der Druckerei Euker in Marburg absolvierten, ihre Gautschbriefe entgegen. Nachdem die frisch gegautschten „Jünger Gutenbergs“ den Beifall der Zuschauer entgegengenommen und sich umgezogen hatten, wurde noch gefeiert.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr