Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Dorffest soll Gemeinschaft stärken
Landkreis Hinterland Dorffest soll Gemeinschaft stärken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 06.08.2012
Friedensdorf.

Vor etwa 30 Jahren feierten die Friedensdorfer mit einer zweitägigen Veranstaltung ihr erstes Dorffest. Vor vier Jahren organisierte dann die Dorfgemeinschaft unter der Leitung von Ortsvorsteher Rolli Messerschmidt eine Grenzbegehung, die auf sehr gute Resonanz stieß.

Für das Wochenende hat der Festausschuss „Friedensdorf 2012“ mit Unterstützung der Ortsvereine ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Nach der Eröffnung mit drei Böllerschüssen am Freitag, 10. August, gegen 18 Uhr erfolgt auf dem Kirchplatz in der Dorfmitte die offizielle Eröffnung, der sich ein Konzert mit der Jugendband der Evangelischen Kirchengemeinde im Festzelt anschließt. Ab 21 Uhr tritt die Band „Silent Seven“ mit Sängerin Yana Gercke auf.

Mit einem Bürgerfrühstück, das vom Heimat- und ­Verschönerungsverein organisiert wird, wird am Samstag, 11. August, das Dorffest ab 9 Uhr fortgesetzt. Um 19 Uhr werden die Festteilnehmer von Ortsvorsteher Rolli Messerschmidt und Dautphetals Bürgermeister Bernd Schmidt im Festzelt begrüßt. Am Abend stehen im Festzelt Liedbeiträge der Chorgemeinschaft MGV Allendorf/Friedensdorf auf dem Programm.

Gertrud Wieting hat sich zu einem Mundartvortrag angekündigt und die Trachtentanzgruppe Dautphe wird Tanzchoreografien zeigen. Der Projektchor wird das „Dautphetallied“ vortragen und die Gäste können einen Schifferklavierbeitrag von Michael Gerlach genießen.

Weitere Akteure sind die Jazztanzgruppe Wallau und die Trompetengruppe mit Michael Regin. Im Anschluss sorgen die Grenzgangsmusikanten Lahntal-Goßfelden für die Unterhaltung der Gäste. Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Allianz-Gottesdienst, den Pfarrer Peter Lösch und Pastor Roland Will gestalten. Nach dem Mittagessen wird das Theaterstück „Kleine Eisscholle“ von den Eltern der KiTa-Kinder aufgeführt. Anschließend erfolgt der Ausgang des Festes bei Kaffee und Kuchen.

Auf dem Außengelände wird ein Angelspiel angeboten. Auch ein Riesenkicker steht bereit, und es wird ein Indiaca-Turnier (Rückschlagspiel) ausgerichtet.

Die Freiwillige Feuerwehr Friedensdorf zeigt den Einsatz einer Rettungsschere und es sind alte Motorräder zu bewundern. Außerdem können die Besucher das Gewicht eines Bullen schätzen. Für die jüngeren Besucher wird eine Spielstraße eingerichtet. An einigen Ständen wird Selbstgebasteltes präsentiert, und ab 14.30 Uhr werden Ponyreiten und Kutschfahrten angeboten. Im Foyer und im Gemeindesaal der evangelischen Kirche stellen zudem Friedensdorfer Künstler ihre Werke aus, und es folgt eine weitere DVD-Vorführung „Friedensdorf - gestern und heute“ (die OP berichtete). Messerschmidt ist sicher, dass das Fest die Gemeinschaft fördert, belebt und stärkt sowie das Zusammenwirken der Vereine fördert.

von Klaus Peter

Eine Rekordbeteiligung von 34 Teilnehmern vermelden die Organisatoren des 5. Mal-Workshops "Atelier am See - Natur & Kultur im Lahn-Dill-Bergland".

06.08.2012

Gestern wurde mit dem Aufbau des 4000 Quadratmeter großen Zeltes für den Biedenkopfer Grenzgang begonnen. Arbeiter legten die Fußbodenplatten.

06.08.2012

Die Dorfolympiade in Mornshausen/D. dominierte am Samstag zum dritten Mal in Folge das Team "Bornackerweg".

05.08.2012
Anzeige