Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Die Wirtschaftsmacht von nebenan
Landkreis Hinterland Die Wirtschaftsmacht von nebenan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 14.01.2010

Marburg. Was wäre die Welt ohne das Handwerk? – Diese Frage ist der Mittelpunkt der bundesweiten Imagekampagne, die am Samstag um 20.14 Uhr mit einem einminütigen Werbespot auf fast allen Fernsehkanälen beginnt.

„Ziel der Imagekampagne ist es, auf die wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Bedeutung des Handwerks aufmerksam zu machen und Jugendliche für eine Ausbildung dort zu begeistern“, sagte der Marburger Kreishandwerksmeister Helmut Henkel gestern bei der Vorstellung der großangelegten Werbeoffensive. Eine Forsa-Umfrage habe ergeben, dass die Bedeutung des Handwerks in der Gesellschaft, besonders unter Jugendlichen unterschätzt werde.

„Dabei ist das Handwerk mit 4,8 Millionen Beschäftigten und rund 500 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr eine tragende Säule der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft“, verdeutlichte Henkel. Aus diesem Grund sei als Titel der Kampagne der Slogan „Das Handwerk – die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.“ gewählt worden. „Damit wird die Größe, die Innovationskraft, die Vielfalt und die Lebensnähe des Handwerks deutlich gemacht“, so Henkel.

von Katharina Kaufmann

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe der OP.

Wäre am 2. Januar 2005 nicht der größte Teil des Freizeitbades „Nautilust“ niedergebrannt, dann könnten die Gladenbach in diesem Jahr das 40-jährige Bestehen ihres Hallenbades feiern.

13.01.2010

MIt Stolz blicken Elisabeth und Jakob Febel auf ihre Lebensleistung zurück. Krieg, Flucht und Wiederaufbau haben sie zusammengeschweißt.

13.01.2010

Die unterschiedlichen Rechtspositionen soll nun das Verwaltungsgericht in Gießen bewerten und entscheiden, ob Gemeindevorstand oder Gemeindevertretung über Bauanträge befinden sollen.

12.01.2010
Anzeige