Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Diamant-Paar spendet 1100 Euro

Geschenkeverzicht Diamant-Paar spendet 1100 Euro

Statt Geschenken nahm das Diamant-Paar Helga und Erwin Müller Spenden entgegen. So kamen 1100 Euro zusammen, die die Jubilare dem Hospizdienst übergaben.

Voriger Artikel
88 Stände beim „Tag der Regionen“
Nächster Artikel
Aus „Wossems Brünnchen“ sprudelt wieder Wasser

Der Vorsitzende des Hospizdienstes Matthias Ullrich, Helga und Erwin Müller, und die beiden Koordinatorinnen Susanne Schneider und Doris Pitzer nach der Spendenübergabe.

Quelle: Ingrid Lang

Gladenbach. Über die 1100-Euro-Spende freute sich der Vorsitzende des Hospizdienstes „Immanuel“, Matthias Ullrich. Den Spendenscheck überreichten die Wommelshäuser Helga und Erwin Müller, die am 29. August ihre diamantene Hochzeit gefeiert hatten.

Anlässlich ihres Jubiläums hatte das Paar darum gebeten, dass die Gäste anstelle von Geschenken lieber an den Hospizdienst spenden sollten. Dazu hatte das Paar während der Feierlichkeiten eine Spendenbox aufgestellt, sodass am Ende fast der gespendete Betrag zusammenkam. Helga Müller hat die Summe auf 1100 Euro aufgerundet, denn das Paar ist der Meinung, dass das Geld einem guten Zweck zukommt. Dem stimmten auch Ullrich, sowie die beiden Koordinatorinnen Susanne Schneider und Doris Pitzer zu. Zum ersten Mal, so berichtete Helga Müller, habe sie in der Kirche von der Arbeit des Hospizdienstes gehört und war begeistert. Sie habe schon Anfang der 1970er Jahre bei dem Dienst der Altenhelfer, die einen Altenhelferbrief erhielten, mitgewirkt.

Der Hospizdienst hat mehr als 60 ehrenamtliche Helfer ausgebildet, die heute freiwillig ihren Dienst versehen. Ziel des Hospizdienstes sei es, „Leben bis zuletzt zu gestalten“. Dazu soll das Netzwerk des Hospizdienstes im Hinterland ausgebaut werden, sodass auch die Betreuung und die erforderliche Hilfe in jedem Dorf und für jede Person erreichbar sei.

von Ingrid Lang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr