Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Der Umsatz bleibt hinter den Erwartungen zurück
Landkreis Hinterland Der Umsatz bleibt hinter den Erwartungen zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 09.02.2012

Marburg. Dank dieser gestiegenen Patientenzahl hat der private Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum im abgelaufenen Geschäftsjahr seinen Umsatz und seinen Gewinn ge­steigert. In den Kliniken der Unternehmensgruppe wurden im Jahr 2011 mehr als 2,27 Millionen Patienten behandelt. Dies entspricht einem Zuwachs von 11,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der Umsatz des Konzerns, zu dem auch die Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) GmbH gehört, stieg um drei Prozent auf 2,63 Milliarden Euro und blieb damit leicht unter den eigenen Erwartungen, wie das im MDAX notierte Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

„Trotz erschwerter Umfeldbedingungen und erheblichem Preisdruck haben wir im vergangenen Jahr bewiesen, dass sich eine qualitativ hochwertige Medizin für jedermann und das Erreichen von anspruchsvollen wirtschaftlichen Zielen im deutschen Gesundheitswesen vereinbaren lassen“, erklärte Rhön-Finanzvorstand Dr. Erik Hamann in einer Pressemitteilung.

Die Rhön-Klinikum AG beschäftigt deutschlandweit mehr als 39.000 Mitarbeiter. Zum Konzern gehören 53 Kliniken sowie 38 Medizinische Versorgungszentren.

von Katharina Kaufmann und unserer Agentur

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.